Porsche

Porsche Panamera: Luxus, Sportlichkeit und Alltagsnutzen

Porsche Panamera: Luxus, Sportlichkeit und Alltagsnutzen Bilder

Copyright: auto.de

Porsche Panamera: Luxus, Sportlichkeit und Alltagsnutzen Bilder

Copyright: auto.de

Porsche Panamera: Luxus, Sportlichkeit und Alltagsnutzen Bilder

Copyright: auto.de

Porsche Panamera: Luxus, Sportlichkeit und Alltagsnutzen Bilder

Copyright: auto.de

Porsche Panamera: Luxus, Sportlichkeit und Alltagsnutzen Bilder

Copyright: auto.de

Porsche Panamera: Luxus, Sportlichkeit und Alltagsnutzen Bilder

Copyright: auto.de

Porsche Panamera: Luxus, Sportlichkeit und Alltagsnutzen Bilder

Copyright: auto.de

Porsche Panamera: Luxus, Sportlichkeit und Alltagsnutzen Bilder

Copyright: auto.de

Porsche Panamera: Luxus, Sportlichkeit und Alltagsnutzen Bilder

Copyright: auto.de

Porsche Panamera: Luxus, Sportlichkeit und Alltagsnutzen Bilder

Copyright: auto.de

Porsche Panamera: Luxus, Sportlichkeit und Alltagsnutzen Bilder

Copyright: auto.de

Porsche Panamera: Luxus, Sportlichkeit und Alltagsnutzen Bilder

Copyright: auto.de

Porsche Panamera: Luxus, Sportlichkeit und Alltagsnutzen Bilder

Copyright: auto.de

Porsche Panamera: Luxus, Sportlichkeit und Alltagsnutzen Bilder

Copyright: auto.de

Mit viel Gepäck in einem Sportwagen von Porsche zu verreisen, war bislang nicht möglich. Das soll sich mit dem ab 12. September 2009 erhältlichen Viertürer Panamera ändern. Der Grand Turismo kann in seinem 445 Liter großen Gepäckraum vier stehende Koffer nebeneinander aufnehmen.

Klappt man die Rückbanklehnen nach vorn, passen sogar 1 250 Liter Gepäck in den Stuttgarter Edelwagen. Neben vergleichsweise viel Platz und vier Türen hat das neue Spitzenmodell von Porsche noch eine Reihe weiterer Annehmlichkeiten zu bieten.

Interieur & Ausstattung

Für die Gestaltung des luxuriös ausgestatteten Innenraums kann der Kunde aus 13 Farb- und[foto id=“62847″ size=“small“ position=“right“] Materialkombinationen wählen. Eine von der Armatur bis zum Fond durchgehende Mittelkonsole sorgt für eine besondere Optik. Jeder der vier Einzelsitze kann mit Hilfe der optionalen Vierzonen-Klimaautomatik extra belüftet werden, die vorderen Plätze können achtfach elektrisch eingestellt werden. Für das passende Klangerlebnis sorgt ein optionales Surround-Sound-System von Burmester mit 16 Lautsprechern, 16 Verstärkern und einer Gesamtleistung von 1 000 Watt.

Aggregat

Als Antrieb stehen zum Marktstart ausschließlich V8-Motoren zur Wahl. Der 4,8-Liter-Motor mit 294 kW/400 PS beschleunigt den Panamera S in 5,4 Sekunden auf Tempo 100 und erreicht eine Spitze [foto id=“62848″ size=“small“ position=“left“]von 283 km/h. Optional steht auch ein Doppelkupplungsgetriebe zur Verfügung, wodurch der Basispreis von 94 575 Euro auf 98 085 Euro steigt. Die Allradversion Panamera 4S schafft den Standardsprint in 5,0 Sekunden und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 282 km/h.

Preisstruktur

Die Preisliste startet bei 102 251 Euro. Das 135 154 Euro teure Spitzenmodell Panamera Turbo wird von einem 368 kW/500 PS starken V8-Motor vorangetrieben. Der 4×4-Sportler mit serienmäßigem Doppelkupplungsgetriebe erreicht Tempo 100 nach 4,2 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 303 km/h.

Video: Porsche Panamera

{VIDEO}

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi Q7 50 TDI Quattro

Praxistest Audi Q7 50 TDI Quattro: Ruhiges Reisen ohne Schnörkel

Audi Q4 e-Tron Sporback

Audi Q4 e-Tron: Reichweiten-Champion und neues Allradmodell im Vorverkauf

Volkswagen Taigo Style

Vorstellung Volkswagen Taigo: Der Kleine bedient sich bei den Großen

zoom_photo