Erlkönig ohne Tarnanzug

Porsche Panamera Sport Turismo mit Facelift
Porsche Panamera Sport Turismo. Bilder

Copyright: automedia.

Porsche Panamera Sport Turismo. Bilder

Copyright: automedia.

Porsche Panamera Sport Turismo. Bilder

Copyright: automedia.

Porsche Panamera Sport Turismo. Bilder

Copyright: automedia.

Porsche Panamera Sport Turismo. Bilder

Copyright: automedia.

Porsche Panamera Sport Turismo. Bilder

Copyright: automedia.

Porsche Panamera Sport Turismo. Bilder

Copyright: automedia.

Porsche Panamera Sport Turismo. Bilder

Copyright: automedia.

Porsche Panamera Sport Turismo. Bilder

Copyright: automedia.

Porsche Panamera Sport Turismo. Bilder

Copyright: automedia.

Porsche Panamera Sport Turismo. Bilder

Copyright: automedia.

Porsche Panamera Sport Turismo. Bilder

Copyright: automedia.

Porsche Panamera Sport Turismo. Bilder

Copyright: automedia.

Porsche wird den Panamera Sport Turismo für das Modelljahr 2020 auf den neuesten Stand bringen. Immerhin werden immer mehr Erlkönige des neuen Zuffenhauseners auf deutschen Straßen gesehen.

Design: Der 992 dienst beim Panamera als Vorbild

Der viertürige Rivale des Mercedes-AMG GT, der voraussichtlich Anfang nächsten Jahres enthüllt wird (in Genf?), erhält eher unscheinbare optische Anpassungen des äußeren Erscheinungsbildes. Darunter sind ein verändertes Rückleuchtendesign mit einer LED-Leiste, die sich über das gesamte Heck durchzieht. Mit diesen Änderungen wird er fraglos an neuere Porsche-Modelle wie den Cayenne und der 992er-Generation des 911 angepasst.

Es wird aber nicht nur ein kosmetisches Upgrade sein. Porsche plant, die ersten Mild-Hybrid-Antriebe für den Panamera Sport Turismo einzuführen. Die S- und 4S-Modelle werden den gleichen 2,9-Liter-Twin-Turbo-V6 verwenden. Wie die US-Marktversionen des Audi S6 und S7 dürften die beiden Varianten eine 48-V-Elektroarchitektur erhalten.

Porsche Panamera Sport Turismo.

Copyright: automedia.

Weiterentwicklung der Hybridtechnologie

Dies ermöglicht die Ausrüstung eines Mild-Hybrid-Systems mit dem üblichen integrierten Motorgenerator zur Rückgewinnung von elektrischer Energie. Es dient der Effizienzsteigerung und führt zu einer früheren Aktivierung des Start-Stopp-Systems. Wichtiger für Porsche-Käufer wird aber die Einbeziehung des Elektro-Kompressor-Systems von Audi sein. Es wird die Lücken beim Drehmoment schließen während die Turbolader aufdrehen.

Da das Interieur des Panamera Sport Turismo bereits so aktuell ist, wie bei seinen Geschwistern, könnte es passieren, dass die Ingenieure sich weitere technologische Verbesserungen und Designänderungen im Inneren einfallen lassen. Wir werden fortgeschrittenere Infotainment- und Assistenzsysteme zu sehen bekommen. Es wird aber nichts radikal Innovatives sein.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Jeep Compass.

Jeep Compass 1.4 Limited: Eine sichere Sache

Erste Fahrt im Kia Venga: Der Reiz der Möglichkeiten

Die leichte Entscheidung: Der Kia Venga für nur 15990 €

Skoda Kamiq: Das etwas andere SUV

Skoda Kamiq: Das etwas andere SUV

zoom_photo