Porsche und Eon stiften Professur an der TU Berlin
Porsche und Eon stiften Professur an der TU Berlin Bilder

Copyright: auto.de

Porsche und Eon stiften der Technischen Universität Berlin für einen Zeitraum von fünf Jahren eine Professur zur Verbesserung des Images des Ingenieurberufs und zur Förderung des weiblichen Nachwuchses in diesen Berufen.

Durch die Stiftungsprofessur „Chancengleichheit in der Technikvermittlung durch Hochschule und Medien“ soll das Image des Ingenieurstudiums und der Berufe in diesem Bereich verbessert werden.

Die Universität legt ihren Schwerpunkt zum Beispiel auf das Potenzial von Unterhaltungsmedien, die für einen realitätsgerechten Imagewandel des Ingenieurberufs genutzt werden sollen. Weitere Ziele bestehen darin, mehr junge Frauen durch attraktive weibliche Rollenvorbilder für technische und naturwissenschaftliche Studienfächer zu gewinnen sowie durch Lehrinnovationen die Attraktivität und Qualität der ingenieurwissenschaftlichen Ausbildung zu verbessern. Die neue Professur soll im November 2008 ausgeschrieben werden.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

zoom_photo