Porsche

Porsche verbessert die Betriebsrente

Porsche verbessert die Betriebsrente Bilder

Copyright: auto.de

Nach intensiven Verhandlungen haben sich Porsche-Vorstand und Gesamtbetriebsrat auf eine Neuordnung und eine Verbesserung der Betriebsrente durch die Einführung einer erfolgsabhängigen Komponente verständigt.

Das bisherige endgehaltsabhängige System wird zum 1. Januar 2012 auf ein beitragsorientiertes System bestehend aus einer Basis- und einer Erfolgskomponente umgestellt. Dabei sichern die Basis-Beiträge das derzeitige Versorgungsniveau der Belegschaft.

Zusätzlich leistet Porsche künftig abhängig vom wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens weitere Beiträge zur Betriebsrente. Diese erfolgsabhängigen Beiträge werden gewährt, wenn die Umsatzrendite mindestens zehn Prozent erreicht. Der maximale Beitrag wird bei einer Umsatzrendite von mindestens 15 Prozent erreicht.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Honda Civic Type R 003

Aufgeschnappt: Honda Civic Type R

Honda HR-V.

Vorstellung Honda HR-V: Der Schwachstrom-Elektriker

Ford Bronco Sport.

Ford Bronco Sport: Hier wird das Abenteuer simuliert

zoom_photo