Beliebheitswettbewerb

Preiswerte SUV sind Bestseller
auto.de Bilder

Copyright: Dacia

Heute ist jede fünfte Neuzulassung ein SUV. Gefragt sind laut einer Untersuchung des Online-Marktes AutoScout24 vorwiegend Modelle im unteren Preissegment. Der erschwingliche Dacia Duster ist die klare Nummer eins der Deutschen. Auch in der kompletten Top-Ten setzen sich günstigere Modelle durch. Entsprechend schafft es kein deutscher Hersteller ins Ranking.

Kein Premium aber viel Auto fürs Geld

Der Dacia ist nicht nur das beliebteste SUV im europaweit größten Online-Automarkt – er ist auch mit einem Durchschnittspreis von 12.670 Euro das günstigste. Zwar bekommt man dafür kein Premium, doch das will der Rumäne wohl auch gar nicht sein. Jedenfalls bietet er viel Auto fürs Geld. Beim Preis-Leistungs-Verhältnis die Nase vorn haben asiatische Modelle wie der Toyota RAV 4. Er wird auf AutoScout24 mit einem Preis von durchschnittlich 15.148 Euro gehandelt – und ist damit nach dem Duster das zweitgünstigste Modell. „Vor allem Kunden, die auf eine gute Verarbeitung sowie hohe Fahrdynamik Wert legen und einen großen Kofferraum benötigen, kommen auf ihre Kosten“, erklärt AutoScout24.

Zahlreiche asiatische Hersteller vertreten

Den dritten Platz belegt der Nissan Qashqai, der neben dem RAV 4 als Pionier des entsprechenden SUV-Segments gilt. Zwar kostet der Qashqai mit durchschnittlich 18.436 Euro rund 3.000 Euro mehr als der Toyota – dafür nimmt der Fahrer auf einem Sitz Platz, den Nissan gemeinsam mit der NASA entwickelt hat. Auch Korea hat manch erschwinglichen Komfort-SUV zu bieten: zum Beispiel den Hyundai Santa Fe. Er belegt auf der Beliebtheitsskala Platz vier. Hyundai ist der einzige Hersteller, der es mit gleich drei Modellen in die Top-Ten der beliebtesten SUV geschafft hat. Neben dem Santa Fe sind noch der Hyundai iX35 und der Hyundai Tucson darunter.

Der Tucson ist dabei mit einem Durchschnittspreis von 22.209 Euro noch vor dem Nissan X-Trail (21.687 Euro/Platz sieben) der Teuerste im Ranking. Doch dafür hat er auch serienmäßig eine Menge Extras an Bord und punktet mit einem beachtlichen Platzangebot. Als einziger europäischer Hersteller schafft es Renault in die Hitliste – und zwar gleich zwei Mal: mit seiner rumänischen Marke Dacia auf Platz eins und mit dem Renault Captur auf dem fünften Platz. Der Captur ist mit seinen 4,10 Metern Länge eher eine Art Mini-SUV, kann aber bei der entsprechenden Motorisierung für eine Menge Fahrspaß sorgen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche 911 GT3

Porsche 911 GT3: Reiner, aggressiver und überzeugender

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

Audi Q5 kommt nächstes Jahr als Sportback

Audi Q5 kommt nächstes Jahr als Sportback

zoom_photo