Vito

Pressepräsentation Mercedes-Benz Vito: Zu vielem bereit

Pressepräsentation Mercedes-Benz Vito: Zu vielem bereit Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Pressepräsentation Mercedes-Benz Vito: Zu vielem bereit Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Pressepräsentation Mercedes-Benz Vito: Zu vielem bereit Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Pressepräsentation Mercedes-Benz Vito: Zu vielem bereit Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Pressepräsentation Mercedes-Benz Vito: Zu vielem bereit Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Pressepräsentation Mercedes-Benz Vito: Zu vielem bereit Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Pressepräsentation Mercedes-Benz Vito: Zu vielem bereit Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Pressepräsentation Mercedes-Benz Vito: Zu vielem bereit Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Pressepräsentation Mercedes-Benz Vito: Zu vielem bereit Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Pressepräsentation Mercedes-Benz Vito: Zu vielem bereit Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Pressepräsentation Mercedes-Benz Vito: Zu vielem bereit Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Pressepräsentation Mercedes-Benz Vito: Zu vielem bereit Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Pressepräsentation Mercedes-Benz Vito: Zu vielem bereit Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Pressepräsentation Mercedes-Benz Vito: Zu vielem bereit Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Pressepräsentation Mercedes-Benz Vito: Zu vielem bereit Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Pressepräsentation Mercedes-Benz Vito: Zu vielem bereit Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Pressepräsentation Mercedes-Benz Vito: Zu vielem bereit Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Pressepräsentation Mercedes-Benz Vito: Zu vielem bereit Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Pressepräsentation Mercedes-Benz Vito: Zu vielem bereit Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Pressepräsentation Mercedes-Benz Vito: Zu vielem bereit Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Pressepräsentation Mercedes-Benz Vito: Zu vielem bereit Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Pressepräsentation Mercedes-Benz Vito: Zu vielem bereit Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Pressepräsentation Mercedes-Benz Vito: Zu vielem bereit Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Pressepräsentation Mercedes-Benz Vito: Zu vielem bereit Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Pressepräsentation Mercedes-Benz Vito: Zu vielem bereit Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Pressepräsentation Mercedes-Benz Vito: Zu vielem bereit Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Pressepräsentation Mercedes-Benz Vito: Zu vielem bereit Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Pressepräsentation Mercedes-Benz Vito: Zu vielem bereit Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Pressepräsentation Mercedes-Benz Vito: Zu vielem bereit Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Pressepräsentation Mercedes-Benz Vito: Zu vielem bereit Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Pressepräsentation Mercedes-Benz Vito: Zu vielem bereit Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Pressepräsentation Mercedes-Benz Vito: Zu vielem bereit Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Pressepräsentation Mercedes-Benz Vito: Zu vielem bereit Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Mercedes-Benz-Vans hat den Vito in seiner Heimat vorgestellt, denn das „Arbeits“-Pendant zur neuen V-Klasse stammt aus dem Mercedes-Benz-Werk Vitoria. Seit genau 60 Jahren laufen hier im spanischen Baskenland Fahrzeuge vom Band, allein von den bisherigen Modellen Vito und Viano seit dem Jahr 2003 mehr als 900.000 Einheiten. In den sechs Jahrzehnten wurden hier immer leichte Nutzfahrzeuge hergestellt, nun eben die neue Großraum-Limousine V-Klasse und das leichte Nutzfahrzeug Vito als Transporter und Kleinbus. Für den Vito 109 CDI Kastenwagen müssen in Deutschland mindestens 17.990 Euro (ohne Mehrwertsteuer) investiert werden.
Pressepräsentation Mercedes-Benz Vito: Zu vielem bereit

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Erstes Mercedes-Auslandswerk

1954 hatte die Auto Union das Werk Vitoria für die Fertigung des damaligen F 89 L in Betrieb genommen. Wenige Jahre später übernahm die Daimler-Benz AG dieses Werk der Autounion. In der Folge war Vitoria – abgesehen von schweren Lkw – das erste Auslandswerk für Fahrzeuge mit dem Stern. Mit Vito und V-Klasse begann für das Werk 1995 eine neue Ära. Sie setzte nun mit der neuen Generation fort, als im Frühjahr die Produktion der neuen V-Klasse anlief und im August der neue Vito folgte. Auf einer Grundfläche von knapp 600.000 Quadratmetern und einer Produktionsfläche von 257.000 Quadratmetern fertigen rund 3.500 Beschäftigte derzeit täglich über 470 Transportern in zwei Schichten.

Vito - Daten

Der Vito fährt mit einem zulässigen Gesamtgewicht zwischen 2,5 Tonnen und 3,2 Tonnen vor. Der Preis für den Einsteiger-Vito 109 CDI Kastenwagen liegt in Deutschland bei 17.990 Euro (ohne Mehrwertsteuer). Verfügbar ist der Arbeits-Vito in drei Längen und mit drei Antriebssystemen. Mit bis zu 1.369 kg Zuladung ist er der Nutzlastriese seiner Klasse. Der Vito Mixto verbindet als Kastenwagen mit Doppelkabine die Vorteile von Kastenwagen und Kombi. Den Personentransporter Vito Tourer gibt es in den drei Varianten Tourer Base, Tourer Pro und Tourer Select. Im Zentrum des Programms stehen zulässige Gesamtgewichte mit 2,8 Tonne und 3,05 Tonnen. Sie werden ergänzt durch eine abgelastete Ausführung mit 2,5 Tonnen und eine aufgelastete Variante mit 3,2 Tonnen. Das Design des Vito wirkt gleichzeitig gefälliger, stärker und markanter. Für eine verbesserte aerodynamische Qualität spricht der verbesserte Luftwiderstandsbeiwert von 0,32, der direkt in den Kraftstoffverbrauch eingeht.
Pressepräsentation Mercedes-Benz Vito: Zu vielem bereit

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Attraktives Cockpit

Auf den Fahrer und Beifahrer warten bequeme und gut ausgeformte Sitze, die auch auf längeren Distanzen bequem bleiben. Das neu entwickelte Cockpit wirkt aufgeräumt, übersichtlich und unempfindlich aber dennoch attraktiver als sonst bei Nutzfahrzeugen oft üblich. Die Bedienung gibt keine Rätsel auf. Positiv fallen die vielen Ablagen auf, die besonders bei den Profis im Arbeitsalltag am Steuer Anklang finden werden.

Antriebsmöglichkeiten

Beim Antrieb des Vitos hat der Käufer die Wahl zwischen Hinterrad-, Allrad- und Vorderradantrieb. Der neue Vorderradantrieb im Programm fällt sehr leicht aus. Bei leerem und gering beladenem Fahrzeug hat der Vorderradantrieb Traktionsvorteile. Der Hinterradantrieb ist die passende Lösung für alle Einsätze mit hohen Gewichten und auch bei hohen Anhängelasten. Der Allradantrieb ist gefragt, wenn hohe Traktion auch unter widrigen Umständen oder abseits befestigter Straßen verlangt wird.

Motor

Für den Vortrieb stehen jetzt ausschließlich Dieselaggregate zur Verfügung. Der kompakte Vierzylinder mit 1,6 l Hubraum ist als 109 CDI mit 65 kW / 88 PS und 111 CDI mit 84 kW / 114 PS erhältlich. Hinzukommt der 2,15 Liter-Motor in den Leistungsstufen 100 kW / 136 PS (114 CDI), 120 kW / 163 PS (Vito 116 CDI) und 140 kW / 190 PS (Vito 116 CDI). Die Kraftübertragung übernimmt beim Hinterradantrieb in Serie ein Sechs-Gang-Schaltgetriebe. Das Wandler-Automatikgetriebe 7G-Tronic Plus ist optional für Vito 114 CDI und Vito 116 CDI im Angebot und Serienausstattung für den 119 Bluetec sowie den 4×4 mit Allradantrieb. Es handelt sich um die weltweit einzige Wandler-Automatik mit sieben Stufen für Transporter.

Sicherheit ganz groß geschrieben

Der Mercedes-Benz Vito Kastenwagen verfügt serienmäßig über Airbags und Gurtwarner sowohl für den Fahrer als auch für den Beifahrer, die Modelle Vito Tourer Pro und Vito Tourer Select außerdem über Windowbags und Thorax-Pelvis-Sidebags vorn. Für den Vito Tourer sind erstmals Windowbags im Fond zu bekommen. Zur Serienausstattung gehört außerdem der Attention Assist. Er zieht aus verschiedenen Parametern Rückschlüsse auf die Kondition des Fahrers. Hinzukommt der Seitenwind-Assistent. Er kompensiert Einflüsse von Windböen auf das Fahrzeug nahezu vollständig. Ebenfalls serienmäßig ist die Reifendruck-Überwachung.
Pressepräsentation Mercedes-Benz Vito: Zu vielem bereit

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Der Vito ist gewachsen

Im Vergleich zum Vorgänger ist der Vito in allen drei Längen um 140 mm gewachsen. Dies ist hauptsächlich auf einen verlängerten Vorbau zugunsten des Fußgängerschutzes zurückzuführen. Daraus resultieren Fahrzeuglängen von 4.895 mm, 5.140 mm und 5.370 mm. Die Fahrzeughöhe beträgt – je nach Modell – auf maximal 1.910 mm.

An alles gedacht

Der Vito reicht an seine Pkw-Brüder der V-Klasse in vielen Bereichen heran; er muss sich nicht vor der Großraum-Limousine vom selben Produktionsband verstecken. Denn er bietet alles, was er für seinen Job benötigt und noch Einiges mehr. So muss weder der Handwerker noch der Shuttlefahrer auf Sicherheitselemente, und auch mehr Komfort ist an Bord. Dazu gehört auch die verbesserte Geräuschdämmung, sodass man mit dem Vito auch in Ruhe und entspannt fahren kann.

Der Mercedes-Benz Vito 109 CDI Kastenwagen (Frontantrieb) auf eine Blick:

Länge/Breite/Höhe (m) 4,90/2,24(inkl.Spiegel)/1,91
Motor Vier-Zylinder-Diesel
Leistung 65 kW/88 PS bei 3800 U/min
Max. Drehmoment 230 Nm zwischen 1500 – 2000 U/min
Verbrauch (nach EU-Norm) 6,4 Liter Diesel
CO2-Emissionen 169 g/km
Leergewicht / Zuladung min. 1736 kg / max. 1314 kg
Ladevolumen 5,8 m3
Wendekreis 12,9 Meter
Preis 17.990 Euro (ohne Mehrwertsteuer)

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Honda Civic Type R 003

Aufgeschnappt: Honda Civic Type R

Honda HR-V.

Vorstellung Honda HR-V: Der Schwachstrom-Elektriker

Ford Bronco Sport.

Ford Bronco Sport: Hier wird das Abenteuer simuliert

zoom_photo