Prüfstand für Elektrofahrräder

Prüfstand für Elektrofahrräder Bilder

Copyright: ADAC

Über eine Million E-Bikes sind im vergangenen Jahr europaweit neu auf die Straße gekommen. Ihre Bedeutung für die Mobilitätsanforderungen ist besonders in Städten groß. Doch viele E-Bikes sind in Untersuchungen zur Fahrsicherheit in den vergangenen Monaten durchgefallen.

Beim ADAC-Test etwa waren es neun von 16 Rädern. Daher haben Wissenschaftler der Dualen Hochschule Baden-Württemberg nun einen Prüfstand für Pedelecs entwickelt. Auf diesem sollen Zweiräder künftig Testprogramme durchlaufen, die die Sicherheit überprüfen. Ein Beispiel hierfür ist die Haltbarkeit der mechanischen und elektrischen Komponenten.

Maschinenbau- und Elektrotechnik-Studenten und Laboringenieur Roland Rasch übernehmen nun die Konfiguration des Prüfstandes. „Der wissenschaftliche Anspruch ist es, die Regelungstechnik so zu gestalten, dass nachvollziehbare, vergleichbare und reproduzierbare Ergebnisse heraus kommen“, erklärt Prof. Herbert Dreher. Die Studenten müssen sinnvolle Profile für die Prüfstandsläufe entwickeln. Zu berücksichtigen gilt es unter anderem das unterschiedliche Gewicht der Radler und die Hitzeempfindlichkeit der verwendeten Akkus.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

Ranger_Raptor_002

Neuer Ford Ranger Raptor rollt heran

Porsche Taycan wird neues Safety-Car der Formel E

Porsche Taycan wird neues Safety-Car der Formel E

zoom_photo