Qoros K-EV

Qoros: Elektrisch in 2,6 Sekunden von 0 auf 100

auto.de Bilder

Copyright: Qoros

Der chinesische Autobauer Qoros präsentiert in Schanghai seinen neuen Elektro-Renner: das Model K-EV.

Der neue Qoros K-EV mit Spitzenwerten in seiner Klasse

Eine neue Antriebstechnik verhilft dem Wagen zu äußerst sportlichen Fahrleistungen. In 2,6 Sekunden beschleunigt der Stromer von 0 auf 100 km/h, erst bei 260 km/h endet der Vortrieb. Der Antrieb der 5,12 Meter langen Limousine besteht laut „auto motor und sport“ aus vier Elektromotoren mit zusammen 640 kW Leistung. Der K-EV ist mit einem 107-kWh-Hochleistungs-Batteriesystem ausgestattet, das über seine sportiven Eigenschaften hinaus auch noch eine Reichweite von maximal 500 Kilometer verspricht. Unter welchen Bedingungen eine solche Strecke mit nur einer Aufladung zurück gelegt werden kann, bleibt allerdings Geheimnis des Herstellers. Diese Frage wird sich spätestens beim für 2019 angesetzten Serienstart zeigen.

Clever Carbon Cabin heißt die Kerntechnology

Technischer Hintergrund: Beim K-EV kommt eine Technologie namens „Clever Carbon Cabin“ (CCC) zum Einsatz. Dadurch entsteht eine nahtlos integrierte Fahrgastzelle, die hauptsächlich aus Kohlefaser gefertigt ist. Die Konstruktion soll der Karosse dabei helfen, die Leistung zu verbessern und die Energieeffizienz zu steigern. Das als langlebig geltende Material führt zu beachtlicher Gewichtseinsparung und steigert mithin die Energieeffizienz des Fahrzeugs.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Cupra Urban Rebel Racing Concept

Fahrt im Curpa Urban Rebel Racing Concept: Vorbote

Peugeot 408

Fahrbericht Peugeot 408: Schräge Kreuzung

Extraportion Performance für Audi RS 6 Avant und RS 7 Sportback

Extraportion Performance für Audi RS 6 Avant und RS 7 Sportback

zoom_photo