Radfahren erhöht Lebenserwartung

Radfahren erhöht Lebenserwartung Bilder

Copyright: © pd-f

Ein längeres Leben dank des Fahrradsportes – das verspricht nun das Frauen-Lifestylemagazin „Women´s Health“ und beruft sich auf eine Studie der dänischen Syddansk Universität. So soll eine Stunde Radeln pro Woche die Lebenserwartung einer 30- jährigen Frau und eines gleichaltrigen Mannes um bis zu sechs Jahre erhöhen. 60-Jährige dürfen noch auf ein rund vier Jahre längeres Leben hoffen.

Dabei muss das Fahren mit dem Drahtesel nicht als Leistungssport ausgeübt werden. Auch wer sich nur regelmäßig zum Einkaufen auf den Drahtesel schwingt, kann seine Lebenszeit verlängern. Denn das Herz wird durch die speziellen Bewegungen beim Pedal-Treten in frischer Luft immer gestärkt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Honda Civic Type R 003

Aufgeschnappt: Honda Civic Type R

Honda HR-V.

Vorstellung Honda HR-V: Der Schwachstrom-Elektriker

Ford Bronco Sport.

Ford Bronco Sport: Hier wird das Abenteuer simuliert

zoom_photo