Radler finden kaum gute Fahrradparkplätze
Radler finden kaum gute Fahrradparkplätze Bilder

Copyright: auto.de

Radler finden kaum gute Fahrradparkplätze Bilder

Copyright: auto.de

Radler finden kaum gute Fahrradparkplätze Bilder

Copyright: auto.de

Gute Fahrradparkplätze sind in Deutschland Mangelware. Bundesweit überprüften die Verbraucherzentralen im Rahmen der Verbraucherallianz „fürs klima“ 361 Bahnhöfe und baten Verbraucher um ein Votum zu den Anlagen. Untersucht wurde, wie viele Fahrradstellflächen vorhanden sind und wie die Räder an den Anlagen angeschlossen werden können.

Das Ergebnis ist enttäuschend. Viele Befragte stellen nur alte oder entbehrliche Fahrräder am Bahnhof ab, da ihr Rad schon einmal beschädigt oder gestohlen worden sei. Oft sind die Abstell-Anlagen in den Städten stark verschmutzt und durch „vergessene“ beziehungsweise „entsorgte“ Fahrräder meist überfüllt.

Insgesamt verfügten 82 Prozent der getesteten Fahrradparkplätze über fest im Boden verankerte Anlagen. Aber 56 Prozent der Fahrradstellflächen waren nicht überdacht, 61 Prozent nicht beleuchtet und 27 Prozent schlecht einsehbar. Immerhin wiesen über zwei Drittel der untersuchten Bahnhöfe Fahrradanlehnbügel auf, an denen Rahmen und Räder mit einem Schloss gesichert werden können.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Audi SQ5 TDI Sportback: Diesel statt Otto

Fahrvorstellung Audi SQ5 TDI Sportback: Diesel statt Otto

Neuer Hyundai Kona Elektro und Kona Hybrid bestellbar

Neuer Hyundai Kona Elektro und Kona Hybrid bestellbar

Noch schicker als Sportback

Noch schicker als Sportback

zoom_photo