Mit 550 PS

Rallycross: Peugeot mit Rennfahrer-Legende
auto.de Bilder

Copyright: Jaanus Ree/Red Bull Content Pool

Nach dem spektakulären Auftritt bei der Rallye Dakar 2016 baut Peugeot die Zusammenarbeit mit Rennfahrer-Legende Sebastien Loeb aus. Der neunmalige Rallye-Weltmeister geht für das Team Peugeot Hansen in der kompletten FIA-Rallycross-Weltmeisterschaft 2016 an den Start. Die Saison startet am 15. April 2016 in Portugal. Der letzte Lauf findet am 27. November 2016 in Argentinien statt. Sebastien Loeb fährt einen 550 PS starken Peugeot 208 WRX Supercar. Das ist natürlich eine enorme Umstellung im Vergleich zu dem 350 PS starken Wüsten-Buggy 2008 DKR, mit dem der Franzose bei der Rallye Dakar für Aufsehen sorgte. Bei seiner Dakar-Premiere hatte der 42-Jährige bis zur Halbzeit der rund 10.000 Kilometer langen Rallye das Teilnehmer-Feld angeführt. Vor dem Saisonstart im Rallycross hat sich Sebastien Loeb auf einem zugefrorenen See im schwedischen Are dieser Herausforderung gestellt."Ich bin absolut begeistert über die Möglichkeit, zum ersten Mal eine volle Saison in der Rallycross-Weltmeisterschaft zu fahren", sagt Sebastien Loeb. "In den vergangenen Jahren war ich in der glücklichen Lage, in einigen großartigen Serien an den Start zu gehen, aber Rallycross wird noch mal etwas anderes - mit dieser unglaublichen Power, der Stärke des Peugeot 208 WRX und dem Charakter dieses Wettbewerbs. Das Auto und die Strategie für diese Art von Motorsport sind völlig neu für mich. Ich habe eine Menge zu lernen, aber ich hoffe, dass ich schon sehr bald konkurrenzfähig bin."

Zurück zur Übersicht

auto.de

Copyright: Jaanus Ree/Red Bull Content Pool

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz S-Klasse (1998–2005).

Mercedes-Benz S-Klasse – Generation S (3)

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

zoom_photo