Range Rover

Range Rover fährt über Brücke aus Papier
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Land Rover

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Land Rover

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Land Rover

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Land Rover

Ein Range Rover ist über eine Brücke aus Papier gefahren, die der britische Künstler Steve Messam entworfen hat. Die fünf Meter lange Bogenkonstruktion besteht aus 54.390 Papierblättern. Sie steht in der historischen Altstadt von Suzhou, die durch ihre vielen Kanäle und Brücken bekannt ist. Drei Tage baute das Messam-Team ohne Kleber, Nägel und Schrauben an der freistehenden Papierbrücke im „Venedig des Ostens". Das hochwertige Papier lieferte James Cropper PLC aus Großbritannien. Der Ort für das Schauspiel war bewusst von den drei britischen Kooperationspartnern gewählt, denn Papier wurde vor mehr als 2000 Jahren in China erfunden. Darüber hinaus war es für Range Rover ein spektakulärer Auftakt zur Guangzhou Motor Show, wo die Baureihe ihr 45-jähriges Bestehen feiert. Gefahren wurde der Range Rover von „Land Rover Experience“-Chief-Instructor Chris Zhou. Ihn unterstützten das Terrain-Response-System, das das Fahrzeug-Setup an die vorherrschenden Geländeverhältnisse anpasst, und die All-Terrain Progress Control (ATPC), die das Fahren bei einer voreingestellten, konstanten Geschwindigkeit im Gelände erleichtert. Neben den modernen Fahrzeugsystemen trug auch die Leichtigkeit des Range Rovers durch die Aluminiumkarosserie zum Erfolg des Kunstereignisses bei. In diesem Jahr schuf Massam gemeinsam mit James Cropper PLC bereits eine Papier-Brücke für Packpferde aus 22.000 Blättern im britischen Lake District und übertraf mit seinem Team in Suzhou dieses Zahl noch einmal deutlich. Das 7,6 Tonnen Pop-up-Kunstwerk wird im Anschluss an die Aktion vollständig recycelt.

Zurück zur Übersicht

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Land Rover

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW M3

BMW M3 und M4: Die bissige Ikone lebt weiter

Opel Mokka

Opel Mokka: Kürzer, leichter, elektrischer

BMW X3

BMW X3 erhält Facelift: Aufgefrischt fürs neue Modelljahr

zoom_photo