Land Rover

Range-Rover-Tuning – Dickes Ding
Range-Rover-Tuning - Dickes Ding Bilder

Copyright: auto.de

Die ersten Fahrzeuge sind ab April 2013 lieferbar Bilder

Copyright: auto.de

Range-Rover-Tuning Bilder

Copyright: auto.de

Erst nächstes Jahr wird die vierte Generation des Range Rover erhältlich sein, eine getunte Version kann aber jetzt schon bei Lumma bestellt werden.

Neben einer neuen Optik wird der Geländewagen nach einer Behandlung in Winterlingen auch kraftvoller. Bereits ab Werk hat der Klassiker in seiner leistungsstärksten Version 375 kW/510 PS. Nun erhält der 5.0-Liter Benziner zusätzliche 30 Pferdestärken.

Für die Karosserie gibt es ein neues Kleid mit geänderter Stoßstange und modifiziertem Frontgrill. In den wuchtigen Radhäusern finden 22-Zoll-Räder Platz. Mehr Asphaltnähe[foto id=“443286″ size=“small“ position=“right“] schafft eine Tieferlegung um 4 Zentimeter. Damit der Range Rover sich auch so anhört wie er aussieht, verpasst Lumma ihm noch eine Sportauspuffanlage aus Edelstahl sowie eine Klappensteuerung.

Die ersten Fahrzeuge sind ab April 2013 lieferbar. Wie viel der Umbau kostet, verrät Lummer noch nicht. Für das Basismodell des neuen Range Rovers müssen Kunden  89.100 Euro zahlen. Die Preisliste für den 5.0-Liter-Benziner beginnt ab 113.600 Euro.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota Mirai

Toyota Mirai: Beim Absatz mit Faktor zehn

Skoda Octavia RS

Skoda Octavia RS: Jetzt ab knapp 38.000 Euro

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

zoom_photo