Ratgeber: Die Dachbox richtig sichern
Ratgeber: Die Dachbox richtig sichern Bilder

Copyright: GTÜ

Wer mit dem Auto in den Urlaub fährt, möchte möglichst viel Gepäck mitnehmen. Hier hilft die Dachbox. Doch welche Aspekte muss der Fahrer beachten, um sie richtig zu sichern?

Der TÜV Rheinland empfiehlt zwingend vor der Fahrt zu überprüfen, ob die Transportschale fest verschlossen ist und alle Halterungen gut sitzen. Diesen Check am besten bei Reisepausen wiederholen. Auch wichtig: Das Gepäck gleichmäßig in der Box verteilen. Zudem sollten möglichst leichte Gegenstände in der Dachbox verstaut werden. Denn sonst ändert sich der Schwerpunkt und damit das Fahrverhalten des Autos.

Sperrige Gegenstände sind zudem mit Zuggurten zu sichern. Ebenso ist die Dachlast zu beachten. Denn das Gesamtgewicht des Autos darf nicht überschritten werden. Die Dachlast erlaubt in der Regel nur 50 Kilogramm. Angaben dazu finden sich meist in der Betriebsanleitung des Autos. Bei der Fahrt mit einer Dachbox muss der Autofahrer ebenfalls mit einer höheren Seitenwindempfindlichkeit rechnen und mit einem veränderten Fahrzeugverhalten bei Kurvenfahrten durch einen höherliegenden Fahrzeugschwerpunkt.

Zwar gibt es verkehrsrechtlich keine Geschwindigkeitsbeschränkungen bei der Fahrt mit Dachbox. Es empfiehlt sich aber, nicht schneller als 120 km/h zu fahren. Vor Antritt der Reise sind zudem Fahrten mit Dachbox sinnvoll, wenn der Fahrer erstmals eine Dachbox einsetzt. Denn nur so kann er testen, wie sich das Auto mit Beladung etwa in der Kurve verhält. „Wichtig ist, dass die Dachbox eine GS-Zertifizierung aufweist“, erklärt Hans-Ulrich Sander, Kraftfahrzeug-Experte vom TÜV Rheinland. Berücksichtigen Autofahrer diese Aspekte, steht einer entspannten und vor allem sicheren Urlaubsfahrt mit dem Auto nichts mehr im Weg.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GLE 63 Coupe.

Mercedes-AMG GLE 63 Coupé Erlkönig hat es eilig

Mercedes-Benz S-Klasse.

Mercedes-Benz S-Klasse Erlkönig zieht vorbei

Peugeot 208.

Der neue Peugeot 208 1.2 Puretech 100 Active stellt sich vor

zoom_photo