Recht: Überholen von Einsatzfahrzeugen – Bei Blaulicht schön langsam

Recht: Überholen von Einsatzfahrzeugen - Bei Blaulicht schön langsam Bilder

Copyright: auto.de

Recht: Überholen von Einsatzfahrzeugen - Bei Blaulicht schön langsam Bilder

Copyright: auto.de

Bei Blaulicht gilt auch ein Überholverbot Bilder

Copyright: auto.de

Ein Einsatzfahrzeug mit Blaulicht darf nicht überholt werden. Erst recht nicht, wenn dazu die erlaubte Höchstgeschwindigkeit überschritten werden muss. Kommt es dabei zu einem Unfall, muss der Überholende für den vollen Schaden aufkommen. Das hat nun das Landgericht Magdeburg entschieden.

In dem verhandelten Fall hatte eine Autofahrerin auf einer zweispurigen Straße einen Rettungswagen links überholt, der bereits am Tempolimit fuhr. Als das [foto id=“373787″ size=“small“ position=“left“]Einsatzfahrzeug plötzlich ausscheren musste, kollidierte es leicht mit dem Wagen der Autofahrerin. Diese verlangte den Ersatz ihres Schadens von 2.000 Euro.

Die Richter wiesen das Ansinnen ab

Einem Einsatzfahrzeug mit Blaulicht und Martinshorn sei umgehend freie Bahn zu verschaffen, keinesfalls dürfe durch einen riskanten Überholvorgang eine zusätzliche Gefahrenquelle geschaffen werden, wie die Deutsche Anwaltshotline aus dem Urteil zitiert. Darüber hinaus hätte die Autofahrerin beim Überholen die Höchstgeschwindigkeit deutlich überschreiten müssen. (Az.: 10 O 1964/10)

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Nissan Townstar.

Nissan Townstar löst den NV200 ab

„Jaguar Land Rover Ice Academy“.

Mit Jaguar und Land Rover aufs Eis

Toyota Yaris Cross.

Toyotas Hybrid-SUV: Zwitterantrieb für Klein und Groß

zoom_photo