Recycling-Strafe für Porsche in England

Wegen Verstoßes gegen Recycling-Vorschriften für Verpackungen ist Porsche in England zu einer Strafe von knapp 40 000 Euro verurteilt worden. Laut des britischen Umweltamtes hat sich Porsche Cars Great Britain über Jahre nicht ordentlich als Verpackungserzeuger registrieren lassen. Als solcher gilt ein Unternehmen, bei dem pro Jahr mehr als 50 Tonnen Verpackungsmaterial anfallen.
Bei Porsche summiert sich die Menge über einen Zeitraum von sechs Jahren auf knapp 1 000 Tonnen Verpackungen. Die Strafe sei als Denkzettel gedacht, erklärte das Umweltamt. Der Automobilimporteur habe immerhin geschätzte 32 000 Euro an Gebühren durch das unzureichende Recycling eingespart.
mid

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz S-Klasse (1998–2005).

Mercedes-Benz S-Klasse – Generation S (3)

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

zoom_photo