Red Dot Award

„Red Dot Award“ für Kia
auto.de Bilder

Copyright: Kia

Beim Designwettbewerb „Red Dot Award: Product Design 2016“ sind der Kia Sportage und der Kia Optima mit dem begehrten roten Punkt ausgezeichnet worden. Die Jury prämierte den Optima mit dem „Red Dot: Best of the Best“, dem höchstem Preis des Wettbewerbs, der für wegweisende Gestaltung vergeben wird und den nur die jeweils besten Produkte einer Kategorie erhalten. Die neuen Modellgenerationen des Optima und des Sportage sind seit Ende Januar 2016 im Handel. Seit 2009 gewann das Kia-Design insgesamt 15 Red Dot Awards. Der Red Dot Design Award, einer der größten Designwettbewerbe der Welt, ist in die drei Disziplinen Product Design, Communication Design und Design Concept unterteilt. Beim „Red Dot Award: Product Design 2016“ haben Unternehmen aus 57 Ländern insgesamt 5214 Produkte und Innovationen angemeldet. Der Wettbewerb, der seit 1955 vom Design Zentrum Nordrhein-Westfalen ausgerichtet wird, legt großen Wert auf die Unabhängigkeit seiner internationalen Jury. Die Verleihung der Red Dot Awards findet am 4. Juli 2016 im Essener Aalto-Theater, einem von Alvar Aalto entworfenen Opernhaus, statt.

Zurück zur Übersicht

auto.de

Copyright: Kia

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz S-Klasse (1998–2005).

Mercedes-Benz S-Klasse – Generation S (3)

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

zoom_photo