“Reifen 2010“ begrüßte 18 000 Fachbesucher

''Reifen 2010'' begrüßte 18 000 Fachbesucher Bilder

Copyright: auto.de

Die 26. Fachmesse „Reifen“ in der Messe Essen hat über 18 000 Fachbesucher aus begrüßen können. 600 Aussteller aus 42 Ländern präsentierten ihre Produkte und Dienstleistungen rund um Neu-Reifen, Reifenerneuerung, Reifenhandel, Reifen- und Fahrwerkstechnik, Vulkanisation und Werkstatt.

Zu den herausragenden Kennzeichen der „Reifen“ 2010 zählte, dass über 60 Prozent der Besucher aus dem Ausland nach Essen reisten. Die Zahl der vertretenen Nationen stieg auf 127. Die internationalen Besucher kamen vor allem aus Europa (75 Prozent), gefolgt von Asien, Afrika, Amerika und Australien. 88 Prozent der Besucher sind Entscheider. Bestellten über ein Drittel der Besucher bereits auf der Messe aus dem Angebot, bereitete nahezu die Hälfte der Besucher Abschlüsse vor, die sie nach der Messe realisieren wollen.

Ökologie und Sicherheit waren die bestimmenden Themen auf der Messe. Joschka Fischer, der ehemalige Bundesaußenminister, wies während der Eröffnung der REIFEN darauf hin, wie wichtig Innovationen beim Reifen vor allem unter Umweltgesichtspunkten sind. Die Aussteller der Fachmesse zeigten Reifen mit ressourcenschonenden Materialien wie Orangen-, Oliven- oder Maisöl sowie Möglichkeiten der Reifenreparatur und Runderneuerung, die zur Verlängerung der Lebensdauer von Reifen beitragen.

Aktuelle Entwicklungen der Branche standen im Mittelpunkt des Messe-Rahmenprogramms. In Seminaren und Fachtagungen des BRV informierten Experten zu Technik- und Marketing-Themen. Unter dem Leitthema „Alles rund um den Nutzfahrzeugreifen“ führte die Dekra ihr Reifensymposium durch.

Zahlreiche Aussteller nutzten die Messe als Plattform, um ihre Innovationen in Essen dem Fachpublikum vorzustellen. Besonders richtungsweisende Lösungen zeichneten die Messe Essen und der BRV mit dem Reifen InnovationAward aus In der Kategorie „Technik & Produkte“ überzeugte das Unternehmen Rema Tip Top GmbH mit seinem Reifen-Reparaturpflaster Rema Tip die Jury. Diese Neuheit verkürzt die Arbeitszeit bei Reifenreparaturen und ist zudem lösungsmittelfrei. Das Offroad Profi Partnerprogramm der Mayerosch Off Road Reifen GmbH & Co.KG siegte in der Kategorie „Dienstleistung, Service & Marketingideen“. Das Programm bietet ein virtuelles Schaufenster im Internet; über eine datenbankbasierte Suchfunktion können sich Kunden über Reifen, Felgen und Zubehör für SUV und Geländewagen sowie Quads informieren und auch bestellen. Das Optimierungspotenzial hob die Jury bei dem E-Invoicing der Continental Reifen hervor, dem Gewinner in der Kategorie „Konzepte und Prozesse“. Das Programm ermöglicht den sicheren, papierlosen Austausch von Rechnungen.

Die 27. Internationale Fachmesse „Reifen“ findet vom 5. bis zum 8. Juni 2012 in der Messe Essen statt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

Ford E-Transit

Ford E-Transit kommt im Mai auf den Markt

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

zoom_photo