Reifen

Mit Sicherheit sparsamer rollen

Mit Sicherheit sparsamer rollen Bilder

Copyright: Continental

Sicherheit beim Autofahren und Umweltschutz müssen sich nicht im Weg stehen. Bei den aktuellsten Reifen haben die Entwickler beides im Gummi untergebracht. So erreichen etwa spezielle Pneus für Hybrid-Fahrzeuge von Continental Label-Bestwerte für Nassgriff und Rollwiderstand.

Conti.eContact

Die Hannoveraner haben den bereits 2011 mit Fokus auf Elektrofahrzeuge eingeführten Conti.eContact speziell für die Anforderungen von Hybrid-Fahrzeugen weiterentwickelt. „Durch die Einführung neuer Technologien und Prozesse ist dieser neue Manufaktur-Sommerreifen unser erstes Produkt, das beim EU-Reifenlabel sowohl beim Kriterium Nassgriff als auch beim Rollwiderstand die Bestwert A erreicht“, erklärt Klaus Engelhart, Pressesprecher von Continental. „Dabei mussten wir keine nennenswerten Kompromisse bei den zahlreichen anderen Eigenschaften machen.

 Spezialanfertigungen für Hybride

„Der neue Reifen für Hybrid-Fahrzeuge liegt hinsichtlich der verbrauchsrelevanten Rollwiderstandswerte rund 20 Prozent unter einem konventionellen Reifen. Beim Bremsen auf nasser Straße liefert er dagegen Werte wie ein normaler Pkw-Reifen. Der Hersteller bietet ab sofort neun Reifengrößen für Felgen mit 17 Zoll und 18 Zoll Durchmesser an, die speziell für Fahrzeuge wie Opel Ampera, BMW 5 ActiveHybrid, Lexus LS 600h und Porsche Cayenne S Hybrid sowie weitere Pkw und SUV mit Hybridantrieb ausgelegt sind. Angesichts der aufwendigen Fertigungsprozesse startet der Hersteller mit kleineren Produktionsmengen in seinem französischen Reifenwerk in Sarreguemines.

„Tall-and-narrow-concept“

Für den Conti.eContact, der an E-Cars montiert werden kann, setzen die Spezialisten auf das „Tall-and-narrow-concept“. Und wie funktioniert das? Reifen, die nach diesem Prinzip entwickelt worden sind, haben mit 20 Zoll einen für Pkw-Reifen sehr großen Durchmesser und eine vergleichsweise schmale Breite. Schon durch diese sehr speziellen Maße können die Reifenentwickler den Rollwiderstand deutlich senken, um weitere Einsparungen zu realisieren, wurde jedes Bauteil des Reifens gesondert auf mögliche Rollwiderstandsoptimierung hin untersucht.

Das Optimum

Kurze Bremswege auf nasser und trockener Straße mit einem niedrigen Rollwiderstand zu kombinieren, galt früher als höchst problematischer Zielkonflikt der Reifenentwicklung. Das gelang nicht nur beim Conti.eContact. Mit dem ContiEcoContact 5 gibt es einen Reifen für konventionell angetriebene Autos, der beides ebenfalls scheinbar problemlos zusammen bringt. Auch bei dessen Entwicklung mussten die Reifentwickler an allen Bestandteilen des Pneus Änderungen vornehmen. So konnten – bei kürzeren Bremswegen auf nasser Fahrbahn – der Rollwiderstand um 20 Prozent verringert und die Laufleistung um 12 Prozent angehoben werden. Mit gleich sechs Modellen bleiben kaum Wünsche zur Bereifung von Pkw mit Sommerreifen offen. Mit fünf Modellen für SUV und 4×4-Fahrzeuge ist auch dieser Bereich bestens abgedeckt. An die Umrüstung auf Sommerreifen sollten sich Autofahrer nach Ostern begeben. Preisfüchse suchen sich die besten Konditionen für ein passendes Modell durch Anfragen bei verschiedenen lokalen oder regionalen Händlern.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

Ford E-Transit

Ford E-Transit kommt im Mai auf den Markt

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

zoom_photo