Reisemobil- und Caravanhersteller Carthago erhält TÜV-Zertifikat für holzfreien Fahrzeugaufbau

Reisemobil- und Caravanhersteller Carthago erhält TÜV-Zertifikat für holzfreien Fahrzeugaufbau Bilder

Copyright: auto.de

Bei Carthago sind Reisemobilaufbauten komplett holzfrei. Das bestätigt der TÜV Süd mit dem Zertifikat »holzfreier Fahrzeugaufbau«. Hierzu hat der TÜV Süd Werke und Aufbauten aller Reisemobil-Baureihen des Herstellers überprüft.

Dennoch sei Holz für den Möbelbau unersetzlich, beim Aufbau hätte es jedoch nichts zu suchen, so der Hersteller. Hier besteht die Gefahr das es nass werde und in der Folge aufquelle und verrotte. Stabilität und Isolation wären dann verloren.

So setzt Carthago die Technik der Liner-Premiumklasse. Hier bestehen die Wände aus einem Vollaluminium-Sandwich-Verbund. Diese hochstabile und leichte Konstruktion kommt ohne Verstärkungen aus. Das Dach besitzt zum Schutz vor Hagel eine GfK-Außenseite. Der Doppelboden besteht aus robusten GfK-Sandwich. Ringankerprofile aus Aluminium verbinden die Komponenten. Sie sind formschlüssig verklebt und ohne Verschraubung kältebrückenfrei verbunden. Dadurch entsteht eine hohe Stabilität. Holz kommt nicht zum Einsatz. Seit nunmehr 20 Jahren kommt die holzfreie Liner-Aufbautechnik zum Einsatz.

Zudem verfügt Carthago bereits über das TÜV-Zertifikat »geprüfter Reisemobil-Fahrkomfort«. Der TÜV Süd hatte dafür die Fahrstabilität im so genannten Elchtest, den Fahrkomfort auf Kopfsteinpflaster und die Innengeräusche überprüft.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Mustang_GT_001

Neuer Ford Mustang GT abgelichtet

mercedes g-klasse

Mercedes-Benz G-Klasse Facelift fotografiert

zoom_photo