Reisemobilhersteller Carthago eröffnet eigene Messe
Reisemobilhersteller Carthago eröffnet eigene Messe Bilder

Copyright: Carthago,Carthago

Reisemobilhersteller Carthago eröffnet eigene Messe Bilder

Copyright: Carthago,Carthago

Reisemobilhersteller Carthago eröffnet eigene Messe Bilder

Copyright: Carthago,Carthago

Selbst ist der Austteller: Im oberschwäbischen Aulendorf hat Carthago vor rund einem Jahr nicht nur seine Unternehmenszentrale mit Produktionsstätte, Verkaufsausstellung, Service-Center und Ersatzteillager neu errichtet, er veranstaltet dort auch seine eigene Produkt-Schau. Um den Firmensitz sowie die Neuheiten zur Reisesaison 2015 den Kunden jetzt besonders nahe zu bringen, findet am 9. Und 10 August eine Hausmesse statt.

Die Möglichkeiten des neuen Unternehmensstandorts[foto id=“518105″ size=“small“ position=“right“] hätten wesentlich dazu beigetragen, dass Europas größter konzernunabhängiger Reisehersteller seine Marktposition ausbauen konnte, so Bernd Wuschack. Der Carthago-Geschäftsführer verweist auf eine Exportquote von 54 Prozent. Ein Highlight auf der Firmenmesse sind die neuen Campingbusse der Tochtermarke malibu. Anfang dieses Jahres hat die Serienfertigung begonnen. Das Basisfahrzeug ist der Fiat Ducato mit der Power von 96 kW/130 PS. Zur Ausstattung gehören ein Bad mit herausschwenkbarer Toilette, eine Duschkabine mit Duschfalttür und vier Schlafplätze. Die Preise beginnen bei 41 000 Euro. Die Marke Cathargo unterteilt sich in Modelle der Preminum-, Luxus- und Linerklasse mit Preisen ab 61 000 Euro bis über 150 000 Euro. Das wirtschaftliche Rückgrat stellt die Premiumklasse, die sich in die drei Programmreihen c-compactline, c-tourer und c-linie gliedert.

Die meisten Neuerungen gibt es in dieser Klasse. Angeboten werden vor allem mehr Ausstattungsvarianten und ergonomische Verbesserungen besonders im Bereich der Küche. Allen Modellen gemein ist der neue, gewichtoptimierte Doppelboden. Die untere Bodenplatte besteht aus einem robusten glasfaserverstärktem Kunstsoff mit Hartschaumisolierung. Die obere Platte ist eine Sandwichlösung. Zwischen zwei Sperrholzplatten ist eine Isoliermatte eingeklebt. Laut Wuschack macht die Hausmesse die Teilnahme am Caravan Salon in Düsseldorf, vom 30. August bis zum 7. September, nicht überflüssig. Im Gegenteil, Carthaog und die Tochtermarke malibu werden gleich in drei Hallen ? 12, 14 und 16 ? vertreten sein.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Renault Zoe lädt schneller und kommt weiter

Renault Zoe lädt schneller und kommt weiter

SsangYong Korando: Konkurrenzfähige Neuauflage

SsangYong Korando: Konkurrenzfähige Neuauflage

Audi e-Tron: Eine spannende Tour

Audi e-Tron: Eine spannende Tour

zoom_photo