Renault bietet den Captur künftig auch als E-Tech Plug-in an

Renault Captur kommt an die Steckdose
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Renault

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Renault

SUV als Hybrid: Als Antrieb dienen ein 1,6-Liter-Benzinmotor mit Partikelfilter und zwei Elektromotoren. Die Systemleistung beträgt 158 PS (116 kW), das maximale Drehmoment 300 Newtonmeter. Im Elektromodus ist der Plug-in-Hybrid bis zu 135 km/h schnell. Für den Stadtverkehr gibt Renault eine Reichweite im reinen E-Betrieb von bis 65 Kilometern an, bei Überlandfahrten sind es bis zu 50 Kilometer.

Die Lithiumionen-Batterie hat eine Kapazität von 9,8 Kilowattstunden

Im speziellen Berechnungsverfahren für Plug-in-Hybridautos kommt der Captur E-Tech im WLPT-Zyklus auf unter 40 Gramm CO2 pro Kilometer. Das Fahrzeug kann ab heute zum Einstiegspreis von 33.600 Euro bestellt werden. Die „Edition One“ startet bei 35.550 Euro.

Markteinführung ist Mitte nächsten Jahres. Mit dem für 2020 geplanten höheren Umweltbonus für Elektroautos wird es für den Captur E-Tech Plug-in eine Kaufprämie von 4928 Euro geben.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Opel Crossland

Vorstellung Opel Crossland: Tausche X gegen Vizor

Toyota Mirai

Toyota Mirai: Beim Absatz mit Faktor zehn

Skoda Octavia RS

Skoda Octavia RS: Jetzt ab knapp 38.000 Euro

zoom_photo