Renault

Renault Espace TechRun: Multimedia inklusive
Renault Espace TechRun: Multimedia inklusive Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Moderne Multimediasysteme sowie einen Preisvorteil von 2010 Euro bietet das neue Sondermodell Renault Espace „TechRun“, das ab sofort zu Preisen ab 28 750 Euro bei den Händlern steht.

Die auf dem Ausstattungsniveau Expression basierende Edition verfügt unter anderem über einen DVD-Spieler und die Audio-Connection-Box, die es ermöglicht, auch von einem externen Gerät Musik zu hören.

Anschließen lässt sich so ziemlich alles…

Zum DVD-System zählen zwei in die Rückseite der vorderen Kopfstützen integrierte 16:9-Farbbildschirme sowie zwei kabellose Infrarot-Kopfhörer. Darüber hinaus beinhaltet die Anlage Anschlussmöglichkeiten für mobile Spielkonsolen. Der zugehörige DVD-Spieler ist im Handschuhfach auf der Beifahrerseite untergebracht. Das 4 x 30-Watt-Audiosystem des Espace kann auch CDs im MP3-Format abspielen. Zusätzlich verfügt das Sondermodell serienmäßig über die Audio-Connection-Box. Das Modul verbindet externe Musikträger über eine spezielle Schnittstelle mit der Audioanlage. Es besitzt Anschlüsse für USB-Sticks und für eine Vielzahl mobiler Geräte wie iPod und andere MP3-Player. Sie lassen sich über das Autoradio oder den Bedienungssatelliten am Lenkrad steuern. Dafür werden die vorhandenen Bedienbefehle für den CD-Wechsler genutzt. Das jeweilige Stück wird im Radiodisplay angezeigt.

Der Espace TechRun verfügt darüber hinaus über die Einparkhilfe hinten. Optische Kennzeichen der Sonderedition sind die Stoffpolsterung in Hellgrau und Anthrazit sowie die TechRun-Plakette am Fuße der B-Säule. Die serienmäßige Dachgalerie ist in Wagenfarbe lackiert. Bei Modellen mit Metalliclackierung ist außerdem eine verchromte Querstrebe in der Kühlluftöffnung an Bord.

(ar/os)

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

zoom_photo