Renault

Renault plant Batterieproduktion für E-Fahrzeuge in Frankreich

Renault plant Batterieproduktion für E-Fahrzeuge in Frankreich Bilder

Copyright: auto.de

Renault wird seine Position als europäischer Marktführer bei der Großserienfertigung von Elektrofahrzeugen weiter ausbauen.

Deshalb verhandelt der französische Automobilhersteller mit dem Elektronikspezialisten LG Chem über die Produktion von Lithiumionen-Batterien für Elektrofahrzeuge. In der zweiten Jahreshälfte 2013 wollen die Partner ein Abkommen über den Bau einer neuen Fertigungsstätte in Frankreich unterzeichnen.

Renault verhandelt mit LG Chem über einen neuen Standort für die Fertigung von Batterien für Elektrofahrzeuge. Das Werk soll bereits ab 2015 die Produktion aufnehmen und den gesamten europäischen Markt mit Energiespeichern versorgen. Darüber hinaus planen die Partner ab 2017 die Serienproduktion der nächsten Batteriegeneration, die sich durch längere Lebensdauer und schnellere Ladezyklen auszeichnet. Renault entwickelt die zukünftigen Batterien im Rahmen eines Projektes mit LG Chem und dem staatlichen, französischen Kommissariat für Kernenergie und alternative Energien (CEA = Commissariat à l’énergie atomique et aux énergies alternatives).

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai Santa Fe 004

Erste Fotos vom neuen Hyundai Santa Fe

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

Skoda Enyaq RS iV

Skoda Enyaq RS iV: Mit dem Allrad-Elektriker auf Eis und Schnee

zoom_photo