Renault Trucks will Auspuffwärme zur Verbrauchsreduzierung nutzen

Renault Trucks will Auspuffwärme zur Verbrauchsreduzierung nutzen Bilder

Copyright: auto.de

Renault Trucks verstärkt seine Forschungen im Bereich neuer Technologien, um in Zukunft weitere Kraftstoffeinsparungen zu erzielen. Untersucht wird zurzeit unter anderem ein System zur Energierückgewinnung am Auspuff, das auf dem Rankine-Zyklus basiert und an den Einsatz im Fernverkehrs-Lkw angepasst wurde.

Ziel ist es, Strom zur Versorgung von elektrischen Aggregaten und Assistenz-Ausrüstungen des Fahrzeugs zu erzeugen und dadurch den Generator zu entlasten bzw. den Kraftstoffverbrauch zu senken. Das System erlaubt die Umwandlung von Wärmeenergie in elektrische Energie. Die Wärmeenergie der Fahrzeugabgase wird dabei mit Hilfee eines in eine Turbine integrierten Generators in Strom umgewandelt. „Fast 30 Prozent einer Tankfüllung geht in Form von Wärme in den Auspuffgasen verloren. Durch das Rankine-System sind wir in der Lage, einen Teil dieser Energie wieder zurückzuholen“, erläutert Dimitri Lortet, Projektleiter Motorstudien. Er rechnet mit Verbrauchseinsparungen im Bereich von fünf bis zehn Prozent.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

Ford E-Transit

Ford E-Transit kommt im Mai auf den Markt

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

zoom_photo