Renault

Renault Twingo Sport mit 133 PS
Renault Twingo Sport mit 133 PS Bilder

Copyright: auto.de

Renault Twingo Sport mit 133 PS Bilder

Copyright: auto.de

Renault Twingo Sport mit 133 PS Bilder

Copyright: auto.de

Renault Twingo Sport mit 133 PS Bilder

Copyright: auto.de

Renault Twingo Sport mit 133 PS Bilder

Copyright: auto.de

Renault Twingo Sport mit 133 PS Bilder

Copyright: auto.de

Renault Twingo Sport mit 133 PS Bilder

Copyright: auto.de

Renault Twingo Sport mit 133 PS Bilder

Copyright: auto.de

Renault Twingo Sport mit 133 PS Bilder

Copyright: auto.de

Renault Twingo Sport mit 133 PS Bilder

Copyright: auto.de

Renault Twingo Sport mit 133 PS Bilder

Copyright: auto.de

Renault Twingo Sport mit 133 PS Bilder

Copyright: auto.de

Renault Twingo Sport mit 133 PS Bilder

Copyright: auto.de

Renault Twingo Sport mit 133 PS Bilder

Copyright: auto.de

Renault Twingo Sport mit 133 PS Bilder

Copyright: auto.de

Renault erweitert die Twingo-Baureihe um den Twingo Renault Sport, wie er offiziell heißt. Der 1,6-Liter-Benzinmotor leistet 98 kW / 133 PS. Für den Sprint von null auf 100 km/h benötigt der [foto id=“42604″ size=“small“ position=“left“]sportliche Kleinwagen 8,7 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 201 km/h.

Verbrauch

Während die Höchstleistung von 133 PS bei 6750 Umdrehungen in der Minute anliegt, steht das maximale Drehmoment von 160 Nm bei 4400 U/min bereit. Der Durchschnittsverbrauch liegt nach EU-Norm bei 7 Litern auf 100 Kilometer.

Tiefer, breiter, schneller…

Um die Kurvenstabilität zu erhöhen, wurde die Spurweite an der Vorderachse um sechs [foto id=“42607″ size=“small“ position=“right“]Zentimeter, an der Hinterachse um 5,9 Zentimeter vergrößert. Entsprechend breiter fallen die Kotflügel aus. Außerdem sind die Federn und Dämpfer mit jeweils 30 Prozent strafferer Kennung als beim Twingo GT ausgelegt. Die Karosserie mit Seitenschwellern und Heckspoiler wurde im Vergleich zum Twingo GT um zehn Millimeter tiefer gelegt. Das ESP ist auf sportliche Fahrweise abgestimmt. Optional wird das Cup-Fahrwerk mit nochmals härterer Dämpfung und um weitere vier Millimeter abgesenkter Karosserie angeboten.

Arbeitsplatz

Im Innenraum setzen Aluminiumpedale und [foto id=“42608″ size=“small“ position=“left“]das mit perforiertem Leder überzogene Vierspeichen-Lenkrad mit roter Nullpunktmarkierung sportliche Akzente. Der Drehzahlmesser liegt direkt im Blickpunkt des Fahrers. Je näher die Skala der roten Linie bei 7000 U/min kommt, desto größer werden die Ziffern. Ein optisches Signal mahnt den Fahrer zum Gangwechsel, wenn er sich dem roten Bereich nähert.

Preise & Verfügbarkeit

Die Preise beginnen bei 14 800 Euro. Die Markteinführung ist für Ende Oktober vorgesehen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Porsche 911 GT3

Porsche 911 GT3: Reiner, aggressiver und überzeugender

zoom_photo