Renault

Renault Twizy Z.E. fährt in „Sims 3“
Renault Twizy Z.E. fährt in Bilder

Copyright: auto.de

Renault Twizy Z.E. fährt in Bilder

Copyright: auto.de

Renault Twizy Z.E. fährt in Bilder

Copyright: auto.de

Renault Twizy Z.E. fährt in Bilder

Copyright: auto.de

Renault Twizy Z.E. in „Sims 3“. Bilder

Copyright: auto.de

Renault Twizy Z.E. in „Sims 3“. Bilder

Copyright: auto.de

Renault Twizy ZE Concept. Bilder

Copyright: auto.de

Der Renault Twizy Z.E. wird Teil des Videospiels „Sims 3“. Besitzer der aktuellen Version des Gameklassikers können die virtuelle Variante des Elektro-Konzeptautos in wenigen Wochen gratis herunterladen.

Elektrofahrzeuge

Renault und der Softwareentwickler Electronic Arts haben vereinbart, über mehrere Jahre die kommende Generation Elektrofahrzeuge des französischen Unternehmens in das weltweit meistverkaufte Computerspiel zu integrieren.[foto id=“291786″ size=“small“ position=“right“]

Spezielles Elektroautopaket

In dem beliebten Videospiel gehört der Zweisitzer zu einem speziellen Elektroautopaket, das weitere ökologische Details wie Solarpaneele und Batterieladegeräte umfasst. Dadurch reduzieren die Spieler ihren virtuellen wöchentlichen Strombedarf und schonen so zusätzlich die Umwelt und ihr Budget. Seit 2002 wurden die Sims-Spiele über 120 Millionen Mal verkauft und in insgesamt 22 Sprachen übersetzt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Opel Crossland

Vorstellung Opel Crossland: Tausche X gegen Vizor

Toyota Mirai

Toyota Mirai: Beim Absatz mit Faktor zehn

Skoda Octavia RS

Skoda Octavia RS: Jetzt ab knapp 38.000 Euro

zoom_photo