Renault SUV

Renault will den Qashqai klonen
Renault will den Qashqai klonen Bilder

Copyright: Nissan

Autobauer Renault baut sein SUV-Geschäft um. So gilt der Koleos als Auslaufmodell und soll schon im nächsten Jahr durch ein neues SUV ersetzt werden. Die Basis dafür soll der erfolgreiche Qashqai von Konzern-Schwester Nissan liefern. Das neue Renault-SUV wird laut „kfz-betrieb“ sowohl Plattform als auch Motoren mit dem Qashqai teilen.

Existenzgefahr für Nissan?

Die deutschen Nissan-Partner werden dieses Nachricht nicht so gerne hören: Denn für sie ist der uneingeschränkte Erfolg des Qashqai fast überlebensnotwendig, sagen die Experten. Laut Kraftfahrt-Bundesamt erzielte die japanische Marke im vergangenen Jahr rund 55 000 Neuzulassungen, jede zweite davon war ein Qashqai. Das Modell ist dabei nicht nur Volumen-, sondern auch Margenbringer für die Nissan-Händler. Beides würde durch einen „Renault-Klon“ bis zur Existenzgefahr unter Druck geraten, heißt es aus der Händlerschaft.

Individualität ist entscheidend

Thomas Hausch, Geschäftsführer von Nissan Center Europe, sieht die Entwicklung dagegen entspannt. Wenn beide Marken auf die gleiche Plattform zurückgreifen, profitiere der Kunde wegen der höheren Stückzahlen am Ende von einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Natürlich müssten die Modelle unverkennbar die Identität von Nissan und Renault haben und individuell auf die jeweiligen Markenimages einzahlen, ergänzt er.

Renault und das SUV-Geschäft

Die Hauptkritik der Experten: Während bei Nissan der SUV-Absatz die Hauptrolle spielt, hat Renault dieses Markt in den vergangenen Jahren kaum bedient. Seit Mitte 2013 bieten die Franzosen den Captur an. Davor verkauften sie lediglich den Koleos, der allerdings kaum nachgefragt wurde. Von dem SUV verkauften die deutschen Händler 2013 weniger als 1 200 Einheiten.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Cadillac Escalade.

Fahrbericht Cadillac Escalade

Alfa Romeo Tonale Concept.

„Car Design Award“ für den Alfa Romeo Tonale

Audi SQ8 TDI

Audi schickt den stärksten Serien-Diesel auf die Straße

zoom_photo