Chevrolet

Rennversion des Chevrolet Cruze

Rennversion des Chevrolet Cruze Bilder

Copyright: auto.de

Rennversion des Chevrolet Cruze Bilder

Copyright: auto.de

Rennversion des Chevrolet Cruze Bilder

Copyright: auto.de

Rennversion des Chevrolet Cruze Bilder

Copyright: auto.de

Chevrolet - Bild Bilder

Copyright: auto.de

Für den Einsatz im Motorsport gibt es nun eine Rennversion des Chevrolet Cruze. Unter dem Namenszusatz „Cup“ verfügt der von Wiechers Motorsport überarbeitete Kompaktklässler unter anderem über einen speziellen Überrollkäfig, der den Anforderungen der Rennsportbehörde FIA entspricht.

Außerdem sind unter anderem ein Sportsitz mit 6-Punkt-Sicherheitsgurt und ein Handfeuerlöscher an Bord.

Vortrieb

Den Vortrieb besorgt ein 1,8-Liter-Benziner mit 104 kW/141 PS. [foto id=“108415″ size=“small“ position=“right“]

ADAC Cruze Cup

An den Start gehen kann man mit dem Fahrzeug unter anderem beim ADAC Cruze Cup, der im Jahr 2010 stattfindet.

Kosten

Für Teilnehmer dieser neuen Rennserie kostet der kompakte Sportler 15 750 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer, alle anderen müssen 17 500 Euro plus Mehrwertsteuer hinblättern.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

VW Aero B Sedan 001

Volkswagen Aero B Elektro-Limousine gesichtet

Aufgebockter Porsche 911 Safari abgelichtet

Aufgebockter Porsche 911 Safari abgelichtet

Praxistest Skoda Enyaq iV 80: Quell der Entspannung

Praxistest Skoda Enyaq iV 80: Quell der Entspannung

zoom_photo