Rückfahrscheinwerfer für Gespanne und Nutzfahrzeuge erlaubt

Gespann-Fahrer müssen ihren Anhänger bei Nacht künftig nicht mehr blindlings zurücksetzen. Ab sofort ist der Anbau zusätzlicher Rückfahrscheinwerfer für Gespanne, Nutzfahrzeuge und Busse erlaubt. Pro Fahrzeugseite darf laut Zulieferer Hella ein typgeprüfter Scheinwerfer seitlich angebracht werden.
Der rückwärtige Anbau von Nebelscheinwerfern ist nicht mehr gestattet und der Einsatz von Arbeitsscheinwerfern bleibt weiterhin verboten. Die Rückfahrscheinwerfer müssen mit dem Prüfzeichen 00AR, einer Prüfnummer und dem E1-Zeichen versehen sein.
mid

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Peugeot E-308 SW

Vorstellung Peugeot E-308: Jetzt auch voll unter Strom

Peugeot E-208

Vorstellung Peugeot 208: Frisch renoviert

Opel Grandland 019

Brandneuer Opel Grandland beobachtet

zoom_photo