Opel

Ruhrdeichgruppe übernimmt Dinnebier-Opel-Standorte
Ruhrdeichgruppe übernimmt Dinnebier-Opel-Standorte Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Opel

Ruhrdeichgruppe übernimmt Dinnebier-Opel-Standorte Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Opel

Ruhrdeichgruppe übernimmt Dinnebier-Opel-Standorte Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Opel

Die größte Automobilhandelskette im westlichen Ruhrgebiet, die Ruhrdeichgruppe, übernimmt mit Wirkung von heute sechs Standorte von Dinnerbier in Nordrhein-Westfalen. Es handelt sich zum einen um die Opel-Autohäuser in Kamp-Lintfort, Moers, Duisburg-Rheinhausen und Duisburg-Neumühl. Zum anderen wird der Standort in der Ruhrorter Straße in Duisburg in die Max-Peters-Straße verlegt, und auch in Krefeld gibt es eine Standortverlegung mit Neubau plus exklusivem Opel-Showroom. Dabei werden alle 134 Mitarbeiter übernommen.

Die Dinnebier-Gruppe konzentriert sich nach dem Verkauf ihrer Standorte im Ruhrgebiet wieder stärker auf ihren Heimatmarkt in der Region Berlin/Brandenburg, um dort weiter zu wachsen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Der Ford Explorer kann bestellt werden

Der Ford Explorer kann bestellt werden

Erlkönig: Porsche 718 Cayman GT4 RS

Erlkönig: Porsche 718 Cayman GT4 RS

Renault Zoe lädt schneller und kommt weiter

Renault Zoe lädt schneller und kommt weiter

zoom_photo