Rukka erweitert Kollektion um „Argonaut“ und „Armiina“
Rukka erweitert Kollektion um Bilder

Copyright: auto.de

Rukka Armiina. Bilder

Copyright: auto.de

Rukka Armiina. Bilder

Copyright: auto.de

Rukka Argonaut. Bilder

Copyright: auto.de

Rukka erweitert seine Kollektion der Reihe „Arma Protection“ um die beiden Fahreranzüge „Argonaut“ für Männer und „Armiina“ mit weiblichem Schnitt. Sie bestehen aus hochabrieb- und reißfestem Armacor, einem Dreilagenlaminat mit kevlarverstärktem Polyamid-Gewebe als Obermaterial und dem wasserdichten sowie atmungsaktiven Gore-Tex Pro Shell als Klimamembran. An weniger exponierten Stellen kommt als Obermaterial Cordura, zum Teil auch elastisch, zum Einsatz.

Die Front der Jacke wird mit dem Gore Lockout Closure geschlossen. Sowohl die Jacke als auch die Hose beider Anzüge bieten ein herausnehmbares Thermofutter für[foto id=“349645″ size=“small“ position=“left“] kühlere Tage, bei Hitze führen Belüftungsreißverschlüsse an den Schultern auf Wunsch Kühlluft in die Jacke. Herumrutschen auf der Sitzbank verhindert das haftfreudige Keprotec-Antiglide an der Außenseite der Hose, während das Air Cushion-System an der Innenseite als Klimapuffer gegenüber der Sitzbank wirkt und Kondenswasser abführt. Ein weicher Neoprenkragen optimiert den Tragekomfort der Jacke, Armweitenverstellungen ihren Sitz. Argonaut und Armiina sind an Ellbogen, Schultern, Knien und Hüften sowie Rücken mit Protektoren ausgestattet.

Rukka hält die Argonaut-Jacke und -Hose in den Größen 46 bis 66 vor, den Damenanzug Armiina gibt es in 34 bis 50. Für beide Anzüge stehen zum Preis von jeweils 1328 Euro die Farben Schwarz, Schwarz/Titan, Schwarz/Rot und Schwarz/Signalgelb zur Wahl.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Nissan Z Proto

Nissan Z Proto: 50 Jahre und kein bisschen leise

Ford Puma ST

Ford Puma ST: Performance-Zuwachs

Hyundai i30 N

Hyundai i30 N bekommt ein Doppelkupplungsgetriebe

zoom_photo