Rundfunkbeitrag

Rundfunkbeitrag: Dauercamper müssen zahlen
auto.de Bilder

Copyright: CIVD

Muss man eigentlich auch fürs Wohnmobil Rundfunkgebühren bezahlen? Jein, heißt es bei der Verbraucherzentrale Bayern. Denn es kommt ganz darauf an, wie die Urlaubsfahrzeuge eingesetzt werden. Ähnlich wie bei Ferienwohnungen, die privat genutzt werden, gibt es auch bei Wohnwagen und Wohnmobilen eine Beitragspflicht, wenn sie “einen festen Standplatz haben und überhaupt nicht oder nur gelegentlich fortbewegt werden”, so Rechtsexpertin Eva Schönmetzler. In diesem Fall werde wie für den Erstwohnsitz ein fester Beitrag in Höhe von 17,50 Euro im Monat berechnet. Caravans, die überwiegend unterwegs sind, unterliegen dagegen keiner Beitragspflicht.

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Leicht tiefergelegt: Der M35i ist das neue Spitzenmodell in der X2-Baureihe.

M35i: Spitzenmodell der BMW X2-Baureihe

Mercedes-Benz ESF 2019.

Das Auto von Morgen wird zu einem sozialen Wesen

Mobilität und CO2

Mobilität und CO2

zoom_photo