Sachsen übernimmt Bürgschaft für MZ

Sachsen übernimmt Bürgschaft für MZ Bilder

Copyright: auto.de

MZ „e-power max.“. Bilder

Copyright: auto.de

MZ Charly. Bilder

Copyright: auto.de

MZ-Geschäftsführer Martin Wimmer. Bilder

Copyright: auto.de

MZ Emmely. Bilder

Copyright: auto.de

Nach fast zwei Jahren zähem Ringen bekommt der ehemalige DDR-Motorradhersteller MZ nun doch neues Kapital. Eine Bürgschaft des Landes Sachsen ermöglicht die Auszahlung verschiedener Darlehen. Damit können die Motorenwerke Zschopau Zukunftsprojekte in Angriff nehmen. In erster Linie geht es dabei um die Produktion und Markteinführung von Rollern mit alternativen Antrieben wie dem MZ Emmely EL2-Hybrid mit kombiniertem Elektro– und Viertaktmotor sowie dem „e-power max.“ mit 11 kW / 15 PS starkem Elektromotor.

Beide Modelle sollen zum Beginn der Zweiradsaison im Frühjahr 2012 auf den Markt kommen. Die Fahrzeuge sind zudem Teil der im Juli 2011 vorgestellten Kooperation mit dem sächsischen Energieversorger „enviaM“, die eine Verbreitung umweltfreundlicher Fahrzeuge zum Ziel hat. Außerdem wird der seit mehr als 15 Jahren angebotene einsitzige Elektroroller Charly weiterentwickelt. Er soll in einer zusätzlichen dreirädrigen Variante kurzfristig neue Kundengruppen erschließen.

Bereits in der Prüfstandserprobung befindet sich zudem ein 125-Kubikzentimeter-Viertaktmotor mit spezieller Gaswechselsteuerung. Patente für dieses und weitere Verfahren hat MZ kürzlich erworben. [foto id=“384651″ size=“small“ position=“left“]Entsprechende Triebwerke eignen sich nicht nur für den Einsatz in Motorrädern mit kleinerem Hubraum, deren Produktion im Werk Hohndorf MZ-Geschäftsführer Martin Wimmer mittelfristig anstrebt. Sie sind darüber hinaus als Antriebsaggregat für Blockheizkraftwerke denkbar. „Für MZ wäre dieser Bereich ein strategischer Baustein, der uns vom saisonabhängigen Scooter- und Motorradgeschäft ein Stück weit abkoppeln soll“, erläutert Wimmer.

Unter diesem Aspekt ist auch die seit Beginn des Jahres laufende Auftragsfertigung für den Regensburger Fabrikanten PG-Bikes zusehen, für den MZ ein Elektrofahrrad produziert, bis hin zur Endmontage und auslieferungsbereiten Verpackung auf Palette. Der Stahlrohrrahmen des Modells „Dark Basic“ wird komplett in Hohndorf hergestellt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Den Caddy gibt es jetzt auch als Maxi

Den Caddy gibt es jetzt auch als Maxi

Porsche Taycan Cross Turismo: Taschenmesser für die Luxusvilla

Porsche Taycan Cross Turismo: Taschenmesser für die Luxusvilla

Skoda Enyaq iV 50

Skoda Enyaq iV 50 ab 33.800 Euro verfügbar

zoom_photo