IAA Frankfurt

Sanhua auf der IAA: Energie und Umwelt

auto.de Bilder

Copyright: Sanhua

Auch der chinesische Konzern Sanhua nutzte die Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main als Schaufenster für seine Produkte. Dabei setzt das Unternehmen vor allem auf energiesparende und umweltfreundliche Lösungen sowohl für herkömmliche Fahrzeuge als auch für Plug-in-Hybride und Elektroautos. Besonders stolz sind die Chinesen auf ihr elektronisches Expansionsventil (EXV), das 2017 den Pace-Award für Innovationen gewonnen hat.

Verbesserte System-Gesamteffizienz

Dieses EXV-Ventil ermöglicht laut der Ingenieure von Sanhua eine Reihe von System-Kontrollstrategien, die zu verbesserter System-Gesamteffizienz, verbessertem Kraftstoffverbrauch, verbesserter Hybrid-Reichweite und besserer Klimaanlagenleistung beitragen sollen. Darüber hinaus stellt der Konzern sein Portfolio an neuen elektronischen Kühlmittelpumpen in einem Leistungsbereich von 15 bis 110 Watt vor. Die Produkte seien mit Kältemitteln wie R1234yf, R410a und R744, sowie allen wichtigen Kühlmittelspezifikationen kompatibel, teilen die Chinesen mit.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche Taycan GT 002

1000 PS Porsche Taycan GT ertappt

VW ID3 Facelift 004

Fotos vom VW ID.3 Facelift auf verschneiter Bahn

Der Aston Martin DBS verabschiedet sich mit 770 PS

Der Aston Martin DBS verabschiedet sich mit 770 PS

zoom_photo