Triondur CH

Schaeffer: Auszeichnung für Triondur CH

Schaeffer: Auszeichnung für Triondur CH Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Schaeffler

Schaeffer: Auszeichnung für Triondur CH Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Schaeffler

Schaeffler hat für das neuartige Schichtsystem Triondur CH auf der diesjährigen Materialica in München einen „Materialica Design + Technology Award 2014“ in Silber erhalten. Das kohlenstoffbasierte Schichtsystem wurde in der Kategorie „Surface & Technology“ ausgezeichnet. Die extrem harte Oberflächenbeschichtung ermöglicht es, Reibung und Verschleiß von mechanischen Tassenstößeln in Ventiltrieben von Verbrennungsmotoren deutlich zu reduzieren.

Fast so hart wie Diamant

Triondur CH ist eine wasserstofffreie, amorphe Kohlenstoffschicht. Diese extrem harte DLC-Schicht (diamond like carbon) erreicht fast die Härte von Diamant und weist dadurch den höchsten abrasiven Verschleißschutz aller Triondur-Schichtsysteme auf. Zugleich sorgt sie für maximale Reibungsreduzierung.

Co2-Ausstoß reduzieren

Im vergangenen Jahr wurden 30 Millionen Bauteile mit dem Triondur-CH-Schichtsystem in Automobilen veredelt. Durch die Kombination von Motorenölen und Schichtsystem kann die Reibung im Ventiltrieb um bis zu 50 Prozent, und damit der CO2-Ausstoß um bis zu zwei Prozent, reduziert werden.

Anwendung in weiteren Industriesektoren

Weitere Anwendungsbereiche im Industriesektor werden gerade erschlossen. So ist der Einsatz von Triondur CH beispielsweise bei hochbeanspruchten Teilen in der Öl- und Gasförderung denkbar, aber auch in Ventiltrieben im Motorrad, woran aktuell geforscht wird.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mercedes eqe

Mercedes EQE SUV erwischt

bmw m3 touring

Getarnter BMW M3 Touring

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

zoom_photo