Personalie

Seikaku leitet europäisches Mazda-Entwicklungszentrum
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Mazda

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Mazda

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Mazda

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Mazda

Hajime Seikaku (53) ist neuer Leiter des europäischen Forschungs- und Entwicklungszentrum von Mazda in Oberursel bei Frankfurt. Er löst Matsuhiro Tanaka (57) ab, der diese Position seit September 2016 bekleidete und nun die Fahrwerksentwicklung am Unternehmensstammsitz in Hiroshima leiten wird.

Studierter Elektrotechniker ist bereits seit 1987 bei Mazda

Seikaku war zuvor in verschiedenen Verantwortlichkeiten in der Fahrzeug- und Teileentwicklung für Mazda tätig und lernte zu Beginn der 2000er Jahre in verschiedenen Funktionen die Besonderheiten des europäischen Marktes kennen. Seikaku kam 1987 zum Autohersteller, nachdem er sein Elektrotechnikstudium am Shibaura Institute of Technology in Tokio abgeschlossen hatte.

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Mazda

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Neue C-Klasse: Schicker, schlauer, smarter

Neue C-Klasse: Schicker, schlauer, smarter

Fahrbericht Mazda CX-3: Auf sich allein gestellt

Fahrbericht Mazda CX-3: Auf sich allein gestellt

Cupra rollt einen potenten Fünfzylinder aus der Garage

Cupra rollt einen potenten Fünfzylinder aus der Garage

zoom_photo