SKF übernimmt GLO
SKF übernimmt GLO Bilder

Copyright: auto.de

SKF hat den italienischen Ersatzteillieferanten GLO übernommen. Das Unternehmen fertigt vorwiegend Gleichlaufgelenke und Antriebswellen. Mit 50 Mitarbeitern wurde 2007 ein Umsatz von 17 Millionen Euro erwirtschaftet.

SKF kauft GLO von der Metaldyne Corporation und will durch die Übernahme seine eigene Produktpalette ausbauen sowie seine Präsenz im europäischen Auto-Ersatzteilmarkt stärken. Die Akquisition muss von den Aufsichtsbehörden noch genehmigt werden.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Skoda: bis zu 4727 Euro „Clever“ sparen

Skoda: bis zu 4727 Euro „Clever“ sparen

zoom_photo