Tesla Motors

Smartphone für die Straße – Apple erwägt wohl Kauf von Tesla Motors
Smartphone für die Straße - Apple erwägt wohl Kauf von Tesla Motors Bilder

Copyright: auto.de

Smartphone für die Straße - Apple erwägt kauf von Tesla Motors Bilder

Copyright: auto.de

Smartphone für die Straße - Apple erwägt kauf von Tesla Motors Bilder

Copyright: auto.de

Smartphone für die Straße - Apple erwägt kauf von Tesla Motors Bilder

Copyright: auto.de

Es wäre die Traumhochzeit zwischen Technologie- und Autobranche. Wie aus Presse und Unternehmenskreisen mehrfach zu vernehmen war, erwägt der Technologie-Riese Apple den Kauf des Elektrofahrzeugherstellers Tesla Motors.

Hochkarätig besetztes Treffen[foto id=“500630″ size=“small“ position=“right“]

Laut einem Artikel des San Francisco Chronicle soll sich Apples Chef für Firmen-Ankäufe Adrian Perica bereits im vergangenen Jahr mit Tesla-Chef Elon Musk getroffen haben, bei dem Gerüchten zufolge auch Adrian Perica anwesend gewesen sein soll. Sollten diese berichte stimmen, spricht ein derart hochkarätig besetztes Treffen für ein immenses Interesse seitens des Technologie-Giganten aus Cuppertino.

Tesla passt ins Portfolio

Das Image des Elektroautobauers aus Palo Alto würde sehr ins Portfolio von Apple passen. Ähnlich wie deren iPhones oder iPads scheinen die Produkte von Tesla Motors ein unheimliche Anziehungskraft auszuüben. Nur vier Tage nach der Präsentation des für 2014  geplanten Elektro-SUV Model X hatte Tesla bereits 500 Vorbestellungen vorliegen. Ein halbes Jahr später waren es bereits über 6.000, dabei hatte Tesla noch nicht einmal den Preis für sein Model X bekannt gegeben.

[foto id=“500631″ size=“small“ position=“left“]Großes Potenzial

Auch Börsen-Analysten sehen große Potenzial in einer Hochzeit von Appel und Tesla. In einem offenen Brief hatte ein ein Analyst der Bank Berenberg im Herbst 2013 Apple zu einem Kauf von Tesla Motors geraten und prognostizierte ein Umsatzniveau von mindestens 16 Milliarden US-Dollar im Jahr. Vor allem könnte man dem großen Konkurrenten Google ein Schnippchen schlagen, die aktuell mit verschiedenen Auto-Herstellern kooperieren und am autonomen Fahren entwickeln.

Doch „nur“ Kooperation?

Doch eventuell ging es bei dem Treffen zwischen Musk und  Perica überhaupt nicht um einen kauf der Firma. Es wird auch spekuliert, dass die beiden Unternehmen künftig stattdessen bei der Entwicklung moderne Akkus eng zusammen arbeiten wollen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Citroen C3.

Citroen C3: Die Kraft des Designs

Skoda Fabia Monte Carlo.

Skoda Fabia Monte Carlo: Premium und kompakt 

Audi RS 6 Avant.

Audi RS 6 Avant: Heiße Fracht

zoom_photo