Lamborghini Urus Erlkönig

So sieht der neue Lamborghini Urus aus

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

Hier sind sie - Spähfotos des Lamborghini Urus, der Mitte 2018 für satte 180.000 Euro auf den Markt kommen wird. Lamborghini stellte bereits 2012 die dritte Baureihe der Marke auf der Auto China in Peking in Ausblick. Nun soll der neue 650 PS-starke Urus in Sant'Agata Bolognese bereits in Vorproduktion gegangen sein.

Unsere Erlkönig-Späher haben den Luxus-SUV während einer Testfahrt auf der Nordschleife entdeckt. Die Camouflage verdeckt einiges, trotz allem erkennen wir schlitzförmige Schweinwerfer und gewaltige Lufteinlässe an der kantigen Front. Außerdem zeigt die Motorhaube eine Aussparung für das Lamborghini-Wappen, genau wie beim Aventador oder Huracán. Das Heck enthüllt vier Auspuffrohre und eine doppelte Spoilerkante. Das endgültige Design des Lamborghini Urus ist jedoch angeblich noch nicht entschieden.

Lamborghini setzt somit  - wie die Konkurrenz - auf die Verkaufsmacht der SUVs. Das Unternehmen plant im ersten Verkaufsjahr 1000 Stück des Lamborghini Urus auszuliefern, 2019 sollen es dann schon 3500 Stück sein - soviel wie Lamborghini im Jahr 2016 gesamt produziert hat. Auch eine Plugin-Hybrid-Version des Urus ist angeblich geplant. Für Lamborghini eine Premiere!

auto.de

Copyright: Automedia

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

VW T-Roc Cabriolet R-Line, Sondermodell „Edition Blue“.

T-Roc Cabriolet „Edition Blue“: Erster VW mit Mattlack

Renault Trafic.

Vieles neu beim Renault Trafic

Mazda CX-5.

Mazdas Bestseller geht gestärkt ins nächste Jahr

zoom_photo