Sommerwetter erfreut Fahrradbranche

Sommerwetter erfreut Fahrradbranche Bilder

Copyright: Pressedienst Fahrrad

Rund vier Millionen neue Fahrräder werden sich die Deutschen in diesem Jahr anschaffen, darunter vor allem höherwertige Räder und E-Bikes. Die Zweiradbranche ist zufrieden, denn die vielen schönen Sommertage in den vergangenen Monaten glichen die Umsatzrückgänge in der ersten Jahreshälfte aufgrund von schlechtem Wetter aus.

Der bundesdeutsche Bestand an Fahrrädern liegt bei 71 Millionen Einheiten. Der diesjährige Gesamtumsatz des Fahrradeinzelhandels beträgt 3,7 Milliarden Euro. Über 80 Prozent der Neuräder verkauft der Fachhandel einschließlich Fachmärkten, so der Verband des Deutschen Zweiradhandels (VDZ) während eines Branchengespräches anlässlich der internationalen Radmesse Eurobike in Friedrichshafen. An der Verkaufszahl werde sich so schnell nichts ändern, auch wenn es jetzt E-Bikes im Media Markt gebe. „Die Kunden wollen das Rad und den Service aus einer Hand, was nur der Handel bieten kann“, bestätigt VDZ-Geschäftsführer Thomas Kunz. Und mit Blick auf den Autohandel freut er sich: „Die Preisnachlässe liegen meist unter zehn Prozent.“

Zufrieden zeigt sich auch der Zweirad-Industrie-Verband (ZIV), denn die Fahrradqualität „Made in Germany“ sei im Ausland weiterhin gefragt. In den ersten sechs Monaten dieses Jahres stieg der Exportanteil im Vergleich zum gleichen Vorjahreszeitraum um 9,3 Prozent auf 790 000 Einheiten.

ZIV-Chef Siegried Neuberger ist sich sicher, dass sich die Trends in Deutschland zu noch wertigeren Qualitätsrädern und E-Bikes jenseits der 1 000 Euro-Grenze in naher Zukunft auch im europäischen Ausland, besonders in Frankreich und Italien fortsetzen wird. „Die dadurch entstehenden Marktpotentiale werden wir ausschöpfen“, prognostiziert er.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo