Kia

Sondermodell: Kia Sorento Irmscher

Sondermodell: Kia Sorento Irmscher Bilder

Copyright: auto.de

Kia - Sorento - Bild(2) Bilder

Copyright: auto.de

Kia - Sorento - Bild Bilder

Copyright: auto.de

Kia hat zusammen mit Fahrzeugveredler Irmscher ein Sondermodell des Kia Sorento entwickelt. Die streng limitierte „Edition by Irmscher“ wird in den Karosseriefarben Schwarz und Brillantsilber Metallic angeboten. Zur exklusiven Ausstattung gehören Bi-Color-Ledersitze mit champagnerfarbenen Sitzmittelbahnen und Nähten sowie graphitschwarzen Sitzwangen.

Die Türinnenseiten sind ebenfalls mit champagnerfarbenen Inlays verkleidet. Die Sitzheizung für Fahrer- und Beifahrersitz ist bei dem Sondermodell Standard. In die Türeinstiegsleisten aus gebürstetem Edelstahl ist der „Irmscher“-Schriftzug geprägt, der sich auch an den Rückenlehnen der Vordersitze und außen an der Heckklappe [foto id=“96010″ size=“small“ position=“right“]findet.

Durch optionale Ausstattungselemente lässt sich der Kia Sorento „Edition by Irmscher“ weiter individualisieren. Zur Wahl stehen 18-Zoll-Bi-Color-Leichtmetallfelgen in zwei Varianten – fünfspeichig (exklusiv für Kia) und siebenspeichig – sowie beidseitige Leichtmetall-Trittbretter und ein DVD-Player am Dachhimmel mit 8,5 Zoll großem Monitor.

Modellvarianten

Das Sondermodell ist in den Ausführungen LX und EX erhältlich, bei den EX-Versionen haben die Kunden zudem die Wahl zwischen Schalt- und Automatikgetriebe. Der Umbau der Fahrzeuge erfolgt ausschließlich bei Irmscher. Die individuellen Fahrzeugpreise nennen die Kia-Händler.

Video: Kia Sorento

{VIDEO}

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Maybach EQS SUV 006

Nobel, Nobler, Mercedes-Maybach EQS SUV

Toyota Land Cruiser mit verbesserter Ausstattung

Toyota Land Cruiser mit verbesserter Ausstattung

Der MG 4 startet in Großbritannien bei knapp 31.000 Euro

Der MG 4 startet in Großbritannien bei knapp 31.000 Euro

zoom_photo