Hyundai ist für alle da

Sondermodelle: Flut bei Hyundai

auto.de Bilder

Copyright: Hyundai

Ob „Family“, „YES!“ oder „Advantage“: Hyundai hat derzeit wohl für jeden Interessenten das passende Sondermodell parat. Durch die Kombination von Ausstattungspaketen sollen Kunden attraktive Preisvorteile nutzen können. Obendrauf gibt es bis zu 10.000 Euro Zuschuss bei der Rückgabe eines alten Diesel-Modells mit Euro1 bis Euro 4.

Hyundai bietet für jeden Fahrer eine Möglichkeit: Sondermodelle noch und nöcher

In der Klein- und Kleinstwagen-Klasse hat Hyundai die "YES!"-Sondermodelle für den i10, i20, i20 Active und ix20 im Angebot. Ausstattungshighlights sind hier unter anderem Leichtmetallräder von 14 bis 16 Zoll, Klimaanlage, Navigations-System, Bluetooth-Freisprecheinrichtung, Sitz- und Lenkradheizung sowie abgedunkelte Scheiben und ein schwarzer Dachhimmel. Los geht es bei 13.050 Euro für den City-Flitzer i10, das obere Ende markiert der ix20 YES ab 21.370 Euro.

In der Kompakt- und Mittelklasse gehen die "Family"-Sondermodelle des i30 und i40 passenderweise als Kombiversionen an den Start. Ebenfalls genug Platz für Kind, Kegel und Notfalls den halben Haushalt dürften das SUV Santa Fe und der Kleintransporter H-1 bieten, die es ebenso als familienfreundliches Sondermodell gibt. Darauf abgestimmt ist auch die standardmäßige Zusatzausstattung - etwa eine Dachreling, ein Sicherheitstrennnetz, Parkpiepser und elektrische Fensterheber im Fond. Beim Hyundai i30 Kombi Family+ ab 23.200 Euro kommen zum Beispiel ein 8-Zoll-Radio-Navigationssystem mit DAB+ und Rückfahrkamera sowie 2-Zonen-Klimaautomatik dazu, beim großen Bruder i40 Kombi Family+ ab 33.300 Euro 17-Zoll-Leichtmetallfelgen und Sitzheizung hinten.

Der Hyundai Santa Fe Family mit sieben Sitzplätzen startet bei 32.390 Euro, die Family+-Version mit fast voller Hütte bei 39.500 Euro. Für die Großfamilie könnte der Personentransporter H-1 Travel Family ab 34.800 Euro eine Alternative sein.Schließlich legt Hyundai auch wieder sein nach eigenen Angaben beliebtestes Sondermodell auf: den Tucson Advantage. Das "vorteilhafte" SUV gibt es in allen Motor-Getriebevarianten außer dem 2,0-Liter-Diesel mit 185 PS. Den Einstieg bildet ein 1,6-Liter-Benziner mit 97 kW/132 PS ab 27.390 Euro. Alle Varianten haben unter anderem eine 2-Zonen-Klimaautomatik, Digital-Radio, Navigation, Bluetooth-Freisprecheinrichtung sowie elektronische Helfer zum Spurhalten, zum Erkennen von Verkehrszeichen, Fahrzeugen im toten Winkel und Querverkehr hinter Auto an Bord. Bis auf die Einstiegsversion rollen alle Tucson Advantage auf 19-Zoll-Leichtmetallrädern.

auto.de

Copyright: Hyundai

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes Maybach GLS 600: Mit Stern, Schampus und Schmackes

Mercedes Maybach GLS 600: Mit Stern, Schampus und Schmackes

Skoda Fabia: Ganz schön groß geworden

Skoda Fabia: Ganz schön groß geworden

Der Land Rover Defender bekommt den V8-Kompressormotor

Der Land Rover Defender bekommt den V8-Kompressormotor

zoom_photo