Spezialfahrzeuge für den sicheren Medikamententransport
Spezialfahrzeuge für den sicheren Medikamententransport Bilder

Copyright:

Automobilität und Technik können für die Gesundheit wichtiger sein, als landläufig angenommen wird. Neben Tabletten und Salben müssen auch verschiedene Seren, beispielsweise für Impfungen, vom Pharmahersteller zum Großhandel oder von dort zum Endabnehmer wie Apotheke oder Krankenhaus transportiert werden.

Seren zählen häufig zu den temperaturlabile Medikamenten, die stets zwischen plus zwei und plus acht Grad Celsius gelagert werden müssen. Es darf weder wärmer noch kälter sein.

Um eine gleichbleibende Temperatur für die sensiblen Medikamente zu gewährleisten, wurde nun ein spezieller Kühltransporter entwickelt, der bereits in 100-facher Auflage von einer auf Medikamenttransport spezialisierten Firma geordert wurde. Trans-o-Flex-ThermoMed beliefert täglich 21 500 Apotheken, 2 000 Krankenhäuser und 100 Großhändler. Per Satellitenüberwachung wird alle fünf Minuten die Firmenzentrale über die aktuelle Temperatur im jeweiligen Fahrzeug informiert. Der Temperaturverlauf soll vom Endkunden im Nachhinein per Internetzugang jederzeit kontrolliert werden können.

Die von der Automobilhandelsgruppe Segers aufgebauten Sonderfahrzeuge auf Basis eine Mercedes-Benz Sprinter mit speziellen Zwei-Zonen-Kühlkofferaufbauten von Kress sind ausschließlich für den bundesweiten Medikamententransport entwickelt und gebaut worden.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Der Bugatti Centrodieci schafft den Anschluss

Der Bugatti Centrodieci schafft den Anschluss

Mercedes EQS.

Mercedes-Benz EQ S Erlkönig

Kia X-Ceed startet bei 21 390 Euro

Kia X-Ceed startet bei 21 390 Euro

zoom_photo