IAA Frankfurt

Sport-Stars bereichern Toyotas IAA-Auftritt
auto.de Bilder

Copyright: Toyota

Jetzt wird’s sportlich: Besucher der IAA in Frankfurt können am Toyota-Stand in Halle 8 gestandene Top-Athleten zum Zweikampf herausfordern. Dort treten unter anderem die ehemalige Eisschnellläuferin Anni Friesinger-Postma, Ex-Skispringer Sven Hannawald, Tischtennisspieler Timo Boll und der paralympische Weitspringer Markus Rehm in Live-Spielen gegen die Besucher an. Auch Eishockey-Spieler Moritz Müller, mehrfacher Nationalspieler und Profi der Kölner Haie, bei denen Toyota seit mehr als 15 Jahren einer der Hauptsponsoren ist, stellt sich den Herausforderern.

Auch Quiz-Fans kommen auf ihre Kosten

Wer es ruhiger angehen will, kann alternativ an einem Quiz teilnehmen. Das Rahmenprogramm läuft vom 16. bis 24 September täglich von 11 bis 17 Uhr. Und auch auf der Präsentationsfläche steht ein überaus dynamischer Vertreter des japanischen Herstellers: Der Yaris GRMN gibt sein Deutschland-Debüt. Der auf 400 Einheiten limitierte Rennzwerg hat einen 1,8-Liter-Vierzylinder-Benziner mit Kompressor und variabler Ventilsteuerung unter der knappen Haube, der 156 kW/212 PS und 249 Newtonmeter maximales Drehmoment bereitstellt. Wie sich der kleinen Kölner Flitzer in Aktion gibt, ist unter anderem unter diesem Link zu sehen: https://youtu.be/1R7M0RIs60c

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai i10 N-Line

Hyundai i10 N-Line: Cityflitzer im Fahrbericht

Dacia Spring Electric

Dacia Spring Electric: Einstieg ins elektrische Zeitalter

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

zoom_photo