Stadtverkehr: Die Zukunft verlangt nach Vernetzung

Stadtverkehr: Die Zukunft verlangt nach Vernetzung Bilder

Copyright: auto.de

Bereits heute haben viele Metropolregionen Probleme, ausreichende und zuverlässige Verkehrs-Infrastrukturen für Bewohner und Wirtschaft bereitzustellen. Die Metropolen der Welt werden laut der Messe Hannover nach heutigen Prognosen 2025 über 86 Prozent des weltweiten Arbeitskräfte-Potenzials verfügen.

Diese Entwicklung und der dadurch ständig wachsende Verkehr verlangen nach neuen Konzepten für die Mobilität in den Ballungsgebieten. Nach Ansicht von Fachleuten müssen Privatverkehr und öffentlicher Verkehr intelligent vernetzt, die Leistungen sämtlicher Verkehrssysteme wie Strecken, Fahrzeiten und Taktfrequenzen aufeinander abgestimmt werden. Nötige Ergänzungen sind komfortable Car-Sharing- und Fahrradverleih-Modelle, aber auch durchschaubare Mautsysteme und einfache Steueranreize.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mercedes e-klasse

Neue Mercedes-Benz E-Klasse rollt heran

Kia Sorento PHEV

Praxistest Kia Sorento PHEV: Lounge-Erlebnis mit Umweltabzeichen

Praxistest Dacia Duster: Flotter voran mit B-Note-Abzügen

Praxistest Dacia Duster: Flotter voran mit B-Note-Abzügen

zoom_photo