Statistik: Gebrauchtwagen-Export nach Westafrika gestiegen
Statistik: Gebrauchtwagen-Export nach Westafrika gestiegen Bilder

Copyright:

Günstige Gebrauchtwagen sind im vergangenen Jahr nicht alle der Schrottpresse zum Opfer gefallen. Trotz Abwrackprämie stieg der Anteil der nach Afrika verschifften Pkw gegenüber dem Jahr 2008 um 19,1 Prozent auf 79 600 Einheiten.

Durchschnittspreis

Der durchschnittliche Fahrzeugpreis betrug dabei 2 200 Euro und damit 300 Euro weniger als der Abwrackbonus. Der Durchschnittspreis für ein in die USA verschifftes Auto lag bei 29 200 Euro, nach Europa exportierte Gebrauchte kosteten 16 600 Euro. Die meisten der für Afrika bestimmten Gebrauchtwagen wurden mit 28 800 Einheiten nach Benin geliefert, gefolgt von Nigeria mit 18 500 Fahrzeugen. Ingesamt wurden im vergangenen Jahr jedoch weniger Gebrauchtwagen aus Deutschland exportiert. 389 200 Fahrzeuge entsprechen einem Minus von 15 Prozent. Vor allem die Verschiffung in die Russische Föderation hat nach Angaben des Statistischen Bundesamtes stark abgenommen. 33 100 Exporte bedeuten einen Rückgang um 81,1 Prozent.

Mehr Geld für neue und gebrauchte Autos

In Deutschland wurde im Jahr der Abwrackprämie deutlich mehr Geld für neue und gebrauchte Autos ausgegeben. 73 Milliarden Euro haben allein die privaten Haushalte in den Kauf eines Fahrzeugs investiert, das sind 20,5 Prozent mehr als im Vorjahr.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Der Bugatti Centrodieci schafft den Anschluss

Der Bugatti Centrodieci schafft den Anschluss

Mercedes EQS.

Mercedes-Benz EQ S Erlkönig

Kia X-Ceed startet bei 21 390 Euro

Kia X-Ceed startet bei 21 390 Euro

zoom_photo