Stauprognose: Dichter Verkehr rund um die Feiertage
Stauprognose: Dichter Verkehr rund um die Feiertage Bilder

Copyright:

Rund um die Weihnachtsfeiertage machen sich wie jedes Jahr viele Besuchs- und Urlaubsreisende auf den Weg zu den traditionellen Familienfesten. Oder sie sind unterwegs in Richtung Alpenländer, um dort Erholung und Wintersport zu verbinden.

Deshalb rechnet der Auto Club Europa (ACE) zum Wochenende (21. – 23.12.2012) verbreitet mit hohem Verkehrsaufkommen. Das gilt sowohl für die Autobahnen, als auch für die Verkehrswege rund um die Einkaufsmetropolen, wo Konsumenten dabei sind, auf den letzten Drücker Geschenke zu besorgen.

Zugleich leeren sich Universitätsstädte, dort stehen nach Beobachtungen des ACE die von Studierenden bevorzugt im Internet organisierten Fahrgemeinschaften überdurchschnittlich hoch im Kurs.

Der ACE macht darauf aufmerksam, dass auf dem gesamten europäischen Kontinent vor den Feiertagen, besonders aber am Freitag, der Autoverkehr massiv zunehmen wird. „Am 24. Dezember kann es bis in den Nachmittag hinein noch einmal hektisch werden, an den Festtagen selbst wird dann aber auch auf den Straßen Ruhe einkehren“, so der ACE in seiner Verkehrsprognose.

In den Nachbarländern Schweiz und Österreich bietet sich verkehrsmäßig ein ähnliches Bild wie in Deutschland. Insbesondere auf den Strecken in die Skigebiete wird zeitweise dichter Verkehr herrschen. Länderübergreifend trägt jedoch die Arbeitspause auf den Straßenbaustellen zu einer gewissen Entspannung bei.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW M440i x-Drive.

Vorstellung BMW 4er: Nase vorn

Seat Ateca.

Seat Ateca: noch attraktiver

Ford Ecosport

Ford EcoSport: Crossover mit Charakter

zoom_photo