Stauprognose: Hohes Verkehrsaufkommen erwartet

Stauprognose: Hohes Verkehrsaufkommen erwartet Bilder

Copyright: ACE

Mit Ausnahme von Bayern (11.9.) und Baden-Württemberg (6.9.) gehen in Deutschland nun alle Sommerferien zu Ende. Am 3. September 2013 läuft auch in Nordrhein-Westfalen die Ferienzeit aus. Der Auto Club Europa (ACE) rechnet deshalb am Wochenende (30.8. – 1.9.2013) mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen.

Ein erhöhtes Staurisiko besteht in den Großräumen München, Stuttgart und im Rhein-Ruhr-Gebiet. Auch auf der A1 Lübeck – Bremen – Dortmund – Köln – Saarbrücken (beide Richtungen), der A3 Köln – Frankfurt – Nürnberg – Passau, der A4 Bad Hersfeld – Erfurt – Dresden – Görlitz, der A5 Kassel – Frankfurt – Karlsruhe – Basel , der A6 Mannheim – Heilbronn – Nürnberg, der A7 Flensburg – Hamburg – Würzburg – Ulm – Füssen/Reutte, der A8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg, der A9 München – Nürnberg (jeweils beide Richtungen) und der A14 Magdeburg – Leipzig – Dresden sowie der A19 Rostock – Dreieck Wittstock muss mit Staus gerechnet werden.

Verkehrsbehinderungen drohen zudem auf der A24 Dreieck Wittstock – Berlin, der A45 Dortmund – Wetzlar – Aschaffenburg, der A61 Ludwigshafen – Koblenz – Mönchengladbach, der A81 Würzburg – Heilbronn – Stuttgart – Singen,der A93 Kiefersfelden – Rosenheim, der A96 München – Lindau, der A95 München – Garmisch-Partenkirchen (jeweils beide Richtungen) und der A99 Umfahrung München.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche Taycan GT 002

1000 PS Porsche Taycan GT ertappt

VW ID3 Facelift 004

Fotos vom VW ID.3 Facelift auf verschneiter Bahn

Der Aston Martin DBS verabschiedet sich mit 770 PS

Der Aston Martin DBS verabschiedet sich mit 770 PS

zoom_photo