Stauprognose: Hohes Verkehrsaufkommen erwartet
Stauprognose: Hohes Verkehrsaufkommen erwartet Bilder

Copyright: ACE

Mit Ausnahme von Bayern (11.9.) und Baden-Württemberg (6.9.) gehen in Deutschland nun alle Sommerferien zu Ende. Am 3. September 2013 läuft auch in Nordrhein-Westfalen die Ferienzeit aus. Der Auto Club Europa (ACE) rechnet deshalb am Wochenende (30.8. – 1.9.2013) mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen.

Ein erhöhtes Staurisiko besteht in den Großräumen München, Stuttgart und im Rhein-Ruhr-Gebiet. Auch auf der A1 Lübeck – Bremen – Dortmund – Köln – Saarbrücken (beide Richtungen), der A3 Köln – Frankfurt – Nürnberg – Passau, der A4 Bad Hersfeld – Erfurt – Dresden – Görlitz, der A5 Kassel – Frankfurt – Karlsruhe – Basel , der A6 Mannheim – Heilbronn – Nürnberg, der A7 Flensburg – Hamburg – Würzburg – Ulm – Füssen/Reutte, der A8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg, der A9 München – Nürnberg (jeweils beide Richtungen) und der A14 Magdeburg – Leipzig – Dresden sowie der A19 Rostock – Dreieck Wittstock muss mit Staus gerechnet werden.

Verkehrsbehinderungen drohen zudem auf der A24 Dreieck Wittstock – Berlin, der A45 Dortmund – Wetzlar – Aschaffenburg, der A61 Ludwigshafen – Koblenz – Mönchengladbach, der A81 Würzburg – Heilbronn – Stuttgart – Singen,der A93 Kiefersfelden – Rosenheim, der A96 München – Lindau, der A95 München – Garmisch-Partenkirchen (jeweils beide Richtungen) und der A99 Umfahrung München.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Maybach GLS.

Mercedes-Maybach GLS Erlkönig auf Testfahrt

BMW 2er Gran Coupé.

Los Angeles 2019: BMW macht den 2er zum viertürigen Coupé

Jaguar XF Sportbrake.

Getarnte Raubkatze: Jaguar XF Sportbrake erhält Facelift

zoom_photo