Meldung

Stauprognose: Pfingsten bremst den Verkehr
Pfingsten Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/ADAC

Am kommenden Pfingst-Wochenende (18.–21.5.2018) drohen lange Staus auf den Fernstraßen, zumal in einigen Bundesländern nach Montag noch ein Tag schulfrei ist. Zudem starten Baden-Württemberg und Bayern in zweiwöchige, Nordrhein-Westfalen in einwöchige Ferien.

Die Staugefahr ist im Süden Deutschlands auch besonders groß

Die massivsten Verkehrsstörungen erwartet der ADAC am Freitagnachmittag und Pfingstmontag, 21. Mai. Im vergangenen Jahr war der Freitag vor Pfingsten der zweitstaureichste Tag des Jahres. Mit besonders hohem Verkehrsaufkommen müssen Autofahrer in folgenden Bereichen rechnen:

Großräume Hamburg, Berlin, Stuttgart, Köln, Frankfurt und München, auf den Fernstraßen zu Nord- und Ostsee, auf der A 1 Köln – Dortmund – Bremen – Lübeck, A 2 Dortmund – Hannover – Berlin, A 1/A3/A4 Kölner Ring, A 3 Oberhausen – Frankfurt – Nürnberg – Passau, A 4 Kirchheimer Dreieck – Erfurt – Dresden, A 5 Hattenbacher Dreieck – Frankfurt – Karlsruhe – Basel, A 6 Kaiserslautern – Mannheim – Heilbronn – Nürnberg, A 7 Hamburg – Flensburg und Hamburg – Hannover – Würzburg – Füssen/Reutte, A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg, A 9 München – Nürnberg – Berlin, A 10 Berliner Ring, A 11 Berliner Ring – Dreieck Uckermark, A 19 Dreieck Wittstock/Dosse – Rostock, A 24 Berlin – Dreieck Wittstock/Dosse, A 61 Mönchengladbach – Koblenz – Ludwigshafen, A 81 Stuttgart – Singen und A 93 Inntaldreieck – Kufstein sowie A 95 / B 2 München – Garmisch-Partenkirchen und A 96 München – Lindau.

Die Reisewelle zu Pfingsten überzieht auch die klassischen Auslandsstrecken Tauern-, Inntal-, Rheintal-, und Brennerautobahn sowie die Gotthard-Route. Aber auch auf den Fernstraßen zu den kroatischen Küsten brauchen Reisende nach Einschätzung des ADAC viel Geduld. Urlaubsheimkehrer stehen vor allem bei der Einreise nach Deutschland an den bayerischen Übergängen Suben (A 3), Walserberg (A 8) und Kiefersfelden (A 93) wegen der Grenzkontrollen im Stau.

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Skoda zeigt Innenraumskizze von MEB-Studie

Skoda zeigt Innenraumskizze von MEB-Studie

Mercedes-Benz SL 500 Grand Edition.

Mercedes-Benz SL fährt als „Grand Edition“ an die frische Luft

Daimler beim Mobile World Congress.

Daimler zeigt Big-Data-Cloud in Barcelona

zoom_photo